- Anzeige -

„Invincible Spirit“ im „Zero“ – Blickpunkt verlost Freikarten

Kommt ins "Zero":  Thomas Lüdke mit der Dortmunder Band "The Invincible Spirit". (Foto: Veranstalter)
Kommt ins „Zero“: Tho­mas Lüd­ke mit der Dort­mun­der Band „The Invin­ci­ble Spi­rit“. (Foto: Veranstalter)

Nie­der­ei­mer. Das Zero im Nie­der­eim­erfeld lädt zum Kon­zert mit der Dort­mun­der Band „The Invin­ci­ble Spi­rit“ am Sams­tag, 11. Okto­ber ein. In den 1980-er Jah­ren hat­ten Invin­ci­ble Spi­rit einen euro­pa­wei­ten Erfolg mit ihrem größ­ten Hit „Push!“. Der Blick­punkt Arns­berg-Sun­dern ver­lost 5 x 2 Frei­kar­ten für die­ses Konzert.

„Push!“ war 1987 ein Hit – seit 2012 wieder sehr aktiv

Lädt ein zum Konzert mit After Show party: das Zero im Niedereimerfeld. (Foto: Zero)
Lädt ein zum Kon­zert mit After Show par­ty: das Zero im Nie­der­eim­erfeld. (Foto: Zero)

„The Invin­ci­ble Spi­rit“ wur­de 1986 als Solo-Pro­jekt von nach des­sen Aus­stieg aus sei­ner ers­ten Band „Invi­si­ble Limits“ gestar­tet. Er pro­du­zier­te den Song „Push!“, der 1986 als 12-Inch-Maxi, zuerst noch unter dem Namen „The Invin­ci­ble Limit“, beim Label Last Chan­ce Records erschien und anknüp­fend an den Hits der Vor­gän­ger­band, zum Sze­ne-Hit wur­de. 1987 wur­de das Debüt-Album „Cur­rent News“ von ZYX Music unter dem end­gül­ti­gen Band­na­men „The Invin­ci­ble Spi­rit“ ver­öf­fent­licht, das neben „Push!„acht wei­te­re Songs der Band wie etwa „Make A Device“ und „Pro­vo­ke You“ ent­hielt. Seit dem Jahr 2012 ist „The Invin­ci­ble Spi­rit“ wie­der sehr aktiv. Meh­re­re Live Auf­trit­te wur­den absol­viert und seit Mit­te 2014 wird an einem neu­en Album gearbeitet.

Anschließend After Show Party

Die Band aus Dort­mund tritt wie­der in ganz Euro­pa auf,so konn­te sie vor Wochen in Valen­cia in Spa­ni­en vor gro­ßem Publi­kum über­zeu­gen. Invin­ci­ble Spi­rit stel­len am 11. Okto­ber ab 21 Uhr  im Zero neben ihren vie­len ihrer Klas­si­ker auch ihr neu­es Song­ma­te­ri­al vor. Ein Hör­ge­nuss zwi­schen den Klän­gen der 1980-er und moder­nen Sounds der Gegen­wart erwar­tet das hei­mi­sche Publi­kum. Die After­show-Par­ty mit DJ Dirk Gulitz fin­det dann bis zum Mor­gen­grau­en zusam­men mit den Musi­kern im Zero statt.
Das alles und noch viel mehr am 11. Okto­ber ab 21 Uhr im Zero Arns­berg. Wer mit jeweils zwei Frei­kar­ten dabei sein will, mailt bit­te bis Don­ners­tag, 9. Okto­ber 2014, 24 Uhr an redaktion@blickpunktAS.de unter dem Stich­wort Zero.
 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de