- Anzeige -

Instand­ge­setz­te Trep­pen machen Poli­ti­ker froh

Nach Instandsetzung wider nutzbar: Die Treppe zwischen Gartenstraße und Teckelsberg. (Foto: CDU)
Nach Instand­set­zung wider nutz­bar: Die Trep­pe zwi­schen Gar­ten­stra­ße und Teckels­berg. (Foto: CDU)

Sun­dern. Sun­derns Poli­ti­ker freu­en sich über die abge­schlos­se­ne Sanie­rung von zwei für den inner­städ­ti­schen Fuß­gän­ger­ver­kehr wich­ti­gen Trep­pen­an­la­gen. CDU und SPD ver­wei­sen in Pres­se­mit­tei­lun­gen auf ihren Bei­trag zu den Bau­maß­nah­men.

Trep­pe Gar­ten­stra­ße – Am Teckels­berg für Schü­ler und Anwoh­ner wie­der sicher begeh­bar

„Wir sind glück­lich, dass die Instand­set­zung  der Trep­pe Gar­ten­stra­ße – Am Teckels­berg nun abge­schlos­sen wur­de, Schü­ler und Anwoh­ner muss­ten hier viel zu lan­ge war­ten, wie­der einen siche­ren Ver­bin­dungs­weg zu haben“, so der CDU-Orts­ver­bands­vor­sit­zen­de Sebas­ti­an Boo­ke. Der CDU-Orts­ver­band Sun­dern sowie das Rats­mit­glied Magnus Ben­de hät­ten sich hier in der Ver­gan­gen­heit immer wie­der für eine zeit­na­he Instand­set­zung ein­ge­setzt, die im Dezem­ber begon­nen und nun­mehr zum Abschluss gebracht wur­de. Die Instand­set­zungs­maß­nah­me der Trep­pe Gar­ten­stra­ße – Am Teckels­berg, die von vie­len Schü­lern als Haupt­ver­bin­dungs­weg zum Schul­zen­trum genutzt wird, war drin­gend not­wen­dig gewor­den, da sich der Zustand in den ver­gan­ge­nen Jah­ren mas­siv ver­schlech­ter­te und die Trep­pe nur noch sehr ein­ge­schränkt genutzt wer­den konn­te.

Nach Instandsetzung wiedereröffnet: Die Treppe zwischen Bogenstraße und Brandhagen. (Foto: SPD)
Nach Instand­set­zung wie­der­eröff­net: Die Trep­pe zwi­schen Bogen­stra­ße und Brand­ha­gen. (Foto: SPD)

Trep­pen­sa­nie­rung am Brand­ha­gen rea­li­siert

„Die Trep­pe zwi­schen Bogen­stra­ße und der Stra­ße Brand­ha­gen ist wie­der frei­ge­ge­ben und ist jetzt wie­der in einem siche­ren Zustand“, freut sich SPD-Rats­mit­glied Klaus Schul­te. Die Abnah­me der Trep­pen­an­la­ge durch die Ver­wal­tung hat am 19. Febru­ar statt­ge­fun­den. Mit der Besei­ti­gung der Absper­run­gen 21. Febru­ar durch den Betriebs­hof kann die Trep­pe wie­der benutzt wer­den. Der neue Leuch­ten­kopf wird vor­aus­sicht­lich am Mon­tag, 24. Febru­ar auf­ge­setzt. „Und wenn die Leuch­te erst ein­mal wie­der mon­tiert ist, kann man den Weg auch abends gut gehen,“ sagt Schul­te und ver­weist dar­auf, dass die SPD-Frak­ti­on die Sanie­rung der Trep­pen­an­la­gen am Brand­ha­gen und auch die Trep­pe zwi­schen Gar­ten­stra­ße und Am Teckels­berg im Rah­men der Haus­halts­be­ra­tun­gen Anfang 2013 gefor­dert hat­te. „Bei­de Anla­gen sind jetzt sehr schön gewor­den“, betont Klaus Schul­te.
 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de