- Anzeige -

Hennesee feiert drei Tage Sparkassen Seefestival

Spon­so­ren und Ver­an­stal­ter freu­en sich auf die Groß­ver­an­stal­tung am Hen­ne­see: v.l.n.r. Nico­las Linn (Stadt­mar­ke­ting Mesche­de), Man­fred Nie­der & Maxi­mi­li­an Jür­gens (Braue­rei Vel­tins), Chris­tof Som­mer (Ruhr­ver­band), Simo­ne Roh­de (Spar­kas­se), Käm­me­rer Jür­gen Bar­thol­me und Chris­ti­na Wolff (Stadt­mar­ke­ting Mesche­de). (Foto: Stadt­mar­ke­ting Meschede)

Mesche­de. Am letz­ten Juli-Wochen­en­de ist es so weit – denn dann wird nach vier­jäh­ri­ger Pau­se end­lich wie­der drei Tage am Hen­ne­see in Mesche­de gefei­ert. Von Frei­tag bis Sonn­tag, 29. bis 31. Juli, wird mit bewähr­tem Kon­zept vom Hen­ne­damm bis zur Berg­hau­ser Bade­bucht das Spar­kas­sen See­fes­ti­val in Mesche­de am Hen­ne­see stattfinden.

Letztes Juli-Wochenende mit Live-Musik und Familien-Spaß vom Hennedamm bis zur Berghauser Badebucht

Mit dem Spar­kas­sen See­fes­ti­val ver­an­stal­tet das Mesche­der Stadt­mar­ke­ting ein ganz beson­de­res High­light am Hen­ne­see: Nach der lan­gen Pau­se bie­tet die Groß­ver­an­stal­tung in die­sem Jahr vor allem noch mehr Spaß und Attrak­tio­nen für die Besu­cher. Dafür wird die größ­te Ver­an­stal­tungs­flä­che im Stadt­ge­biet von der Him­mels­trep­pe, über das Chil­lin´, die Schiffs­an­le­ge­stel­le, die Kunst­in­sel bis hin zur Bade­bucht und zum H1 am See bespielt. „So kann der Hen­ne­see alle sei­ne Vor­zü­ge aus­spie­len“, erklärt Chris­ti­na Wolff als Geschäfts­füh­re­rin des Stadt­mar­ke­tings Mesche­de das Ver­an­stal­tungs­kon­zept. Auf den 1,8 Kilo­me­tern wird den Besu­chern auf drei Büh­nen Live-Musik und ent­lang des Hen­ne-Bou­le­vards ein viel­fäl­ti­ges Pro­gramm von mit­tags bis in die Abend­stun­den gebo­ten. „Wir möch­ten den Hen­ne­see als Allein­stel­lungs­merk­mal für die Regi­on prä­sen­tie­ren und auf­zei­gen, wie­viel mehr Poten­zi­al die­ses Aus­flugs­ziel für Groß und Klein bie­tet. Die gro­ße Flä­che spielt uns – beson­ders in der anhal­ten­den Pan­de­mie, in der nicht alle Gäs­te eng zusam­men­rü­cken möch­ten – zusätz­lich in die Kar­ten“, ergänzt Chris­ti­na Wolff die Motivation.

Jür­gen Bar­thol­me, Käm­me­rer der Kreis- und Hoch­schul­stadt Mesche­de betont: „Das See­fes­ti­val ist für uns als Stadt ein High­light im Jah­res­ka­len­der und zeigt als Erleb­nis die Vor­zü­ge unse­rer Regi­on zum Leben und Arbei­ten. Dies bie­tet nicht nur für unse­re Bür­ger und Gäs­te einen Mehr­wert, son­dern ein attrak­ti­ves Ange­bot ist eben­falls für unse­ren Stand­ort bei der Fach­kräf­te­su­che enorm wich­tig. Daher freu­en wir uns auf zahl­rei­che Besucher.“

Vielfältiges Bühnenprogramm für Jedermann

Das See­fes­ti­val lebt dabei auch in 2022 vom Mit­ma­chen und der Unter­stüt­zung loka­ler Part­ner: So brin­gen sich neben den Büh­nen­part­nern des Chil­lin´ mit der Live­Am­See-Rei­he und dem H1 am See vie­le Ver­ei­ne, Orga­ni­sa­tio­nen und Anlie­ger mit Ange­bo­ten und Aktio­nen ein. Zusam­men mit den Büh­nen-Part­nern prä­sen­tiert das Stadt­mar­ke­ting Live-Musik und ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm der Extra-Klas­se. Von Hits, Charts und All-Time-Favo­ri­tes aus Rock und Pop auf der Büh­ne in der Bade­bucht, über Elec­tro, House und R´n´B am Segel­club bis hin zu Post-Punk, Rock und Indie am Hen­ne­damm. „Hier ist für jeden etwas dabei“, schwärmt Nico­las Linn vom Stadt­mar­ke­ting. Mit nur eini­gen genann­ten Künst­lern wie Dear Wolf und The Bol­lock Bro­thers, The Gra­de und der Hit Radio Show sowie DJ T‑MO bespie­len nam­haf­te Musi­ker und Künst­ler die drei Büh­nen von Frei­tag bis Sonntag.

Familien-Spaß wird großgeschrieben

Beson­de­re High­lights für die Fami­li­en und alle Jung­ge­blie­be­nen sind zwei extra Kin­der­kon­zer­te: Am Sams­tag lädt der bekann­te Kin­der­lie­der­künst­ler Rein­hard Horn aus Lipp­stadt zum Kin­der-Mit­mach-Kon­zert ein. Am Fami­li­en­sonn­tag kön­nen sich die Gäs­te ganz beson­ders auf „Herr Jan“ freu­en, der in die­sem Jahr den Deut­schen Kin­der­lie­der­preis gewon­nen hat und der eine extra­va­gan­te Show zum Mit­sin­gen und Mit­tan­zen mit­bringt. Zudem öff­net am Sonn­tag Gerd Nor­mann sein Show­fens­ter mit Come­dy, Musik und Kabarett.

Ergänzt wird das Kon­zept aus 2018 vor allem mit mehr Pro­gramm tags­über und für die kleins­ten Gäs­te: Für Fami­li­en wer­den auf der gesam­ten Flä­che vie­le neue Attrak­tio­nen mit Aqua-Balls, Hüpf­bur­gen, Bewe­gungs­spie­len, Bas­te­l­an­ge­bo­ten und Kin­der­schmin­ken ver­teilt. Zusätz­lich sor­gen Wal­king-Acts wie Super Mario und Wickie oder die Sunshi­ne Coco­nuts mit kari­bi­schen Klän­gen für noch mehr Spaß auf dem Hen­ne-Bou­le­vard. Zudem las­sen ver­schie­de­ne Street­foodtrucks auf der gesam­ten See­fes­ti­val­flä­che kei­ne kuli­na­ri­schen Wün­sche offen.

Mitmach-Aktionen und rund herum

Auch außer­halb der Büh­nen gibt es daher viel zu ent­de­cken: Die Was­ser­sport­sta­ti­on lockt mit ver­schie­de­nen SUP-Ange­bo­ten auf den See. Der Segel­club Hen­ne­see und der Ruder­club Mesche­de laden zum gemüt­li­chen Ver­wei­len und zum Dra­chen­boot­fah­ren ein. Die Kanu­freun­de Mesche­de fei­ern eben­so wie die DLRG ihr Jubi­lä­um. Die Tou­rist-Info bringt Aus­flugs­tipps zu den Sauer­land­se­en mit. Das Wel­co­me-Hotel öff­net sei­nen Bier­gar­ten und bie­tet am Sonn­tag einen Früh­schop­pen mit Live­mu­sik an. Mit einer Extra-Sun­dow­ner-Fahrt am Sams­tag­abend bie­tet die MS Hen­ne­see zusätz­lich zu den Stan­dard­fahr­ten ein ganz beson­de­res Angebot.

Ein beson­de­res High­light erwar­tet alle Besu­che­rin­nen und Besu­cher am Sams­tag ab ca. 23 Uhr. Die gro­ße Spar­kas­sen Laser­Show wird über dem Hen­ne­see in der Berg­hau­ser Bade­bucht erstrah­len. Die fas­zi­nie­ren­de Kom­bi­na­ti­on aus Bewe­gung und Musik bringt Far­be in den Nacht­him­mel. Die Glanz­num­mer des See­fes­ti­vals ver­spricht atem­be­rau­ben­de Momente.

Abheben über dem See mit dem Helikopter

Wer beson­de­re Action am Spar­kas­sen See­fes­ti­val-Wochen­en­de sucht, hebt am Sams­tag oder Sonn­tag mit dem Heli­ko­pter ab und ent­deckt den Hen­ne­see von oben. Acht Minu­ten dau­ert der Spaß. Abge­ho­ben und gelan­det wird von 10 bis 18 Uhr bei guter Sicht. Tickets gibt es aus­schließ­lich vor Ort nach Ver­füg­bar­keit für 40 Euro am Lan­de­platz an den Ten­nis­plät­zen am Hennesee.

Sparkassen Seefestival-Bändchen ab sofort erhältlich

Ab sofort gibt es das Spar­kas­sen See­fes­ti­val-Bänd­chen für zwei Tage: Die­ses wird für den Geträn­ke­kauf vor Ort benö­tigt und dient als Ein­tritts­kar­te. Die Ver­an­stal­tung finan­ziert sich unter ande­rem aus dem Bänd­chen­ver­kauf und wäre ohne die Unter­stüt­zung der Spon­so­ren nicht mög­lich. Das Zwei-Tages-Bänd­chen gibt es im Vor­ver­kauf für 5 Euro bei fol­gen­den Vor­ver­kaufs­stel­len: Bibu­lus, Chil­lin´ am Stau­damm, H1 am See, Post­kel­ler und in der Tou­rist-Info am Bahn­hof. Das Ein-Tages-Bänd­chen gibt es für 3 Euro aus­schließ­lich vor Ort.

Seit Mona­ten arbei­tet das Stadt­mar­ke­ting-Team eng mit den ver­ant­wort­li­chen Behör­den der Stadt sowie der Poli­zei und den Ret­tungs­ein­hei­ten zusam­men, um die­se Groß­ver­an­stal­tung vor­zu­be­rei­ten. „Ohne die Unter­stüt­zung der ört­li­chen Akteu­re sowie des Ruhr­ver­ban­des wäre die­se Groß­ver­an­stal­tung für uns nicht stemm­bar, daher möch­ten wir uns an die­ser Stel­le im Namen aller Besu­cher herz­lich bedan­ken“, so Chris­ti­na Wolff, „im bes­ten Fall füh­len sich die Besu­cher will­kom­men und kom­men an einem wei­te­ren Wochen­en­de zum See und nach Mesche­de zurück“.

Gemein­sam mit dem Haupt­spon­sor der Spar­kas­se Mit­ten im Sauer­land und mit Unter­stüt­zung der Vel­tins Braue­rei, der Hoch­sauer­land­was­ser GmbH und Wacker Neu­son, sowie den vie­len klei­ne­ren Spon­so­ren und mit Hil­fe der Part­ner des Chil­lin´ und des H1 am See wur­de ein bun­tes und viel­ver­spre­chen­des Fes­ti­val­pro­gramm auf die Bei­ne gestellt. „Wir ver­su­chen, mit dem Gesamt­kon­zept für jeder­mann zu über­zeu­gen, nach der Pan­de­mie den Besu­che­rin­nen und Besu­chern ein beson­de­res Erleb­nis am Hen­ne­see zu bie­ten und das Spar­kas­sen See­fes­ti­val wei­ter zu eta­blie­ren“, wünscht sich Simo­ne Roh­de von der Sparkasse.

Kostenloser Shuttlebus und Erreichbarkeit

Damit das Fes­ti­val­ge­län­de gut erreicht wer­den kann, gibt es einen kos­ten­lo­sen Shut­tle­bus. Die­ser fährt von Frei­tag bis Sonn­tag vom Mesche­der Bahn­hof bis zum Cam­ping­platz mit meh­re­ren Ein- und Aus­stiegs­mög­lich­kei­ten. Zudem fährt die Linie S70 zum See. Park­plät­ze ste­hen bewirt­schaf­tet am See und in der Innen­stadt zur Verfügung.

Den Fly­er, das Büh­nen­pro­gramm und Park­mög­lich­kei­ten sowie wei­te­re Infor­ma­tio­nen über das Spar­kas­sen See­fes­ti­val gibt es auf www.meschede.de/sparkassenseefestival und auf den Face­book- und Insta­gram-Kanä­len des Stadt­mar­ke­tings Meschede.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt­mar­ke­ting Meschede)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de