- Anzeige -

Gespendeter Weihnachtsbaum leuchtet in Stemel

Für ein wenig Freu­de, aber auch Hoff­nung und Zuver­sicht sorgt der – am Ste­me­l­er Kir­chen­vor­platz auf­ge­stell­te und beleuch­te­te Weih­nachts­baum. (Foto: privat)

Sundern/Stemel. Am ver­gan­ge­nen Mon­tag wur­de in Ste­mel, am Kir­chen­vor­platz, zwi­schen Pfarr­heim, Ehren­mal und Huber­tus-Kir­che, wie­der ein schö­ner Weih­nachts­baum auf­ge­stellt. Gespen­det wur­de der über drei Meter hohe Baum von Fami­lie Voll­mer-Lent­mann aus Müsche­de. Orts­vor­ste­her Patric Cremer bedankt sich sehr herz­lich für die­se groß­zü­gi­ge Baum­spen­de aus dem Raum Arnsberg.

Mit tat­kräf­ti­ger Unter­stüt­zung durch den Ers­ten Bru­der­meis­ter der Ste­me­l­er Schüt­zen­bru­der­schaft, Uwe Hecking, und den Prä­si­den­ten der Gers­ten­freun­de, Micha­el Leh­mann, konn­te Orts­vor­ste­her Patric Cremer den Baum zum Kir­chen­vor­platz brin­gen und auf­stel­len. Danach wur­de auch die LED-Lich­ter­ket­te ange­bracht. Wegen der Ener­gie­kri­se blei­ben die elek­tri­schen Leuch­ten zwi­schen 23 und 6 Uhr aller­dings aus­ge­schal­tet, eben­so wie die Beleuch­tung am Ehren­mal. Den­noch sol­len die Lich­ter auch für ein wenig Freu­de sor­gen sowie Hoff­nung und Zuver­sicht in die­se dunk­le Zeit bringen.

 

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de