- Anzeige -

Fundamenta: Erste Messe für Unternehmerinnen im HSK

HSK-Wirtschaftsförderer Michael Bison (l.), Julia Reuther (M.) und Carmen Kieserling (r.) präsentieren das Plakat der „Fundamenta“ vor der Mescheder Stadthalle. / Foto: WFG HSK
HSK-Wirt­schafts­för­de­rer Micha­el Bison (l.), Julia Reu­ther (M.) und Car­men Kie­ser­ling (r.) prä­sen­tie­ren das Pla­kat der „Fun­da­men­ta“ vor der Mesche­der Stadt­hal­le. / Foto: WFG HSK

Hochsauerlandkreis/Meschede. Das Ange­bot der ers­ten Unter­neh­mer­in­nen­mes­se „Fun­da­men­ta“ reicht vom Büro­ser­vice über Foto­gra­fie und Mar­ke­ting bis hin zur Metall­ver­ar­bei­tung. Am Frei­tag, 20. März, zei­gen von 14 bis 19 Uhr im Foy­er der Stadt­hal­le Mesche­de ins­ge­samt 20 Unter­neh­me­rin­nen ein brei­tes Ange­bot selbst­ge­mach­ter und hand­ge­fer­tig­ter Pro­duk­te oder bera­ten zur bar­rie­re­frei­en Archi­tek­tur und zu Vor­aus­set­zun­gen und För­der­mög­lich­kei­ten einer Exis­tenz­grün­dung. Der Ein­tritt ist frei.

Foyer der Stadthalle Meschede ausgebucht

Julia Reu­ther, die die Mes­se für die Wirt­schafts­för­de­rung HSK und das Kom­pe­tenz­zen­trum Frau & Beruf Hell­weg-Hoch­sauer­land orga­ni­siert, lädt alle Inter­es­sier­ten herz­lich zur „Fun­da­men­ta“ ein: „Eine Koope­ra­ti­ons­bör­se unter­stützt bei der Suche nach Geschäfts­part­ne­rin­nen. Refe­ren­ten geben in Vor­trä­gen zu den The­men Men­to­ring, Stress­ma­nage­ment, steu­er­li­che Gewinn­ermitt­lun­gen und Inter­net­wer­bung für das eige­ne Unter­neh­men sowie Anre­gun­gen für den Unter­neh­mens­all­tag. Da ist für alle etwas dabei!“ Die Mes­se soll der Start­schuss für ein neu­es Netz­werk für Sauer­län­der Unter­neh­me­rin­nen sein.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www.fundamenta-hsk.de.vu.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de