- Anzeige -

Frauen tanzen wieder für ihre Rechte

"Frauen helfen Frauen" organisierte am Valentinstag 2013 auf der Neheimer Marktplatte einen tanz von rund 100 Frauen im rahmen der weltweiten Aktion "One Billion rising". (Foto: Frauenberatungsstelle)
„Frau­en hel­fen Frau­en“ orga­ni­sier­te am Valen­tins­tag 2013 auf der Nehei­mer Markt­plat­te einen tanz von rund 100 Frau­en im rah­men der welt­wei­ten Akti­on „One Bil­li­on rising“. (Foto: Frauenberatungsstelle)

Neheim. Am Frei­tag, 14. Febru­ar ist nicht nur Valen­tins­tag, da ist auch der Tag, an dem Mil­lio­nen Frau­en auf aller Welt für ihre Rech­te tan­zen. Auch der Arns­ber­ger Ver­ein „Frau­en hel­fen Frau­en“ ist mit von der Par­tie und orga­ni­siert wie im Vor­jahr einen gemein­sa­men Tanz auf der Nehei­mer Marktplatte.
„Bra­ke the chain“ – „Spren­ge die Ket­te“ heißt der Tanz, den die Sauer­län­der Frau­en – wie  Mil­lio­nen Frau­en auf der gan­zen Welt – am 14. Febru­ar  um 17 Uhr auf der Markt­plat­te in Neheim tan­zen wer­den.  „Wer Lust hat, die­sen Tanz zu ler­nen , kann am Don­ners­tag , 23. Janu­ar um 18 Uhr ins Bür­ger­zen­trum im Arns­ber­ger Bahn­hof kom­men. Eine sehr net­te Tanz­leh­re­rin wird uns den Tanz zei­gen!“ lädt „Frau­en hel­fen Frau­en“ ein. Wei­te­re Tanz­ter­mi­ne sind am 4. und 10. Febru­ar jeweils um 18 Uhr im Bürgerbahnhof.

Gegen Gewalt und für Gleichstellung und Gleichberechtigung

„One Bil­li­on Rising“ („Eine Mil­li­ar­de erhebt sich“) ist eine welt­wei­te Bewe­gung von Frau­en (und unter­stüt­zen­den Män­nern) für Frau­en. Die Kam­pa­gne for­dert ein Ende der Gewalt gegen Frau­en sowie Gleich­stel­lung und Gleich­be­rech­ti­gung. Für den Valen­tins­tag 2013 wur­den welt­weit eine Mil­li­ar­de Frau­en zu Streiks und Pro­test­kund­ge­bun­gen auf­ge­ru­fen. Indem sie ihre Häu­ser, Geschäf­te und Arbeits­stel­len ver­lies­sen und gemein­sam öffent­lich tanz­ten, woll­ten sie ihre Soli­da­ri­tät und gemein­sa­me Kraft demons­trie­ren. Die Mil­li­ar­de hat im Hin­ter­grund die sta­tis­ti­sche Aus­sa­ge, dass ein Drit­tel aller Frau­en und Mäd­chen welt­weit in ihrem Leben Opfer von Ver­ge­wal­ti­gung und Miss­hand­lung wer­den. Men­schen aus 205 Län­dern haben sich an der Akti­on betei­ligt und über 5000 Orga­ni­sa­tio­nen hat­ten sich der Bewe­gung ange­schlos­sen. Vie­le Städ­te in ganz Deutsch­land mach­ten mit. Auch der Arns­ber­ger Ver­ein „Frau­en hel­fen Frau­en“, der seit über 25 Jah­ren in unse­rer Regi­on Gewalt gegen Frau­en bekämpft, hat­ten alle Frau­en aus der Regi­on dazu auf­ge­ru­fen, auf dem Nehei­mer­Markt­platz „Break the chain“ zu tan­zen. Rund 100 Frau­en sind 2013 dem Auf­ruf gefolgt und haben durch den gemein­sa­men Tanz ihre Soli­da­ri­tät zum Aus­druck gebracht. Dies­mal könn­ten es schon mehr sein.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de