von

Folk­club prä­sen­tiert Skan­di­na­vi­sche Musik

Das „Floa­ting Sofa Quar­tett” aus Däne­mark spielt im Bür­ger­bahn­hof. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Arns­berg. Beson­de­re Folk­mu­sik aus Skan­di­na­vi­en prä­sen­tiert der Arns­ber­ger Folk­club am Sams­tag, 9. Novem­ber um 20 Uhr im Bür­ger­bahn­hof Arns­berg mit der Grup­pe „Floa­ting Sofa Quar­tett”.

Hoch gelob­tes Ensem­ble

EInen wei­ten Weg haben Mads Kjøl­ler-Hen­ningsen aus Däne­mark mit Holz­flö­ten und sei­nem schwe­di­schen Dudel­sack, Lei­ja Laut­ama­ja aus Finn­land mit dem zei­ein­halb­rei­hi­gen Melo­de­on und einem Har­mo­ni­um, die däni­sche Gei­ge­rin Cla­ra Tesch  und Mal­te Zeberg aus Schwe­den am Kon­tra­bass hin­ter sich gebracht, wenn sie in Arns­berg erreicht haben. Der Arns­ber­ger Folk­club schätzt sich sehr glück­lich, die­ses in Skan­di­na­vi­en aktu­ell hoch gelob­te Ensem­ble begrü­ßen zu dür­fen.

Hand­ge­mach­te Musik

Floa­ting Sofa Quar­tet ist ein moder­nes nor­di­sches Folk-Ensem­ble, bestehend aus vier jun­gen Musi­kern aus Däne­mark, Schwe­den und Finn­land. Mit einer ein­zig­ar­ti­gen Kom­bi­na­ti­on von Instru­men­ten spielt die­ses Quar­tett hand­ge­mach­te Musik mit einem Duft von tau­en­den Pini­en, sal­zi­gem Meer­bri­sen und frisch gebrüh­ten Kaf­fee. Ihr Reper­toire ist eine span­nen­de Mischung aus Eigen­kom­po­si­tio­nen und tra­di­tio­nel­len Stü­cken aus ihren jewei­li­gen Län­dern; zar­te Melo­di­en und feu­ri­ge Tanz­me­lo­di­en wer­den mit fas­zi­nie­ren­den Har­mo­ni­en, Inten­si­tät, Humor und dem war­men akus­ti­schen Klang von Hol­zin­stru­men­ten vor­ge­tra­gen.

Neh­men Sie Platz auf dem Sofa und schwe­ben Sie weg! Alle Freun­de des Arns­ber­ger Folk­clubs sind also ein­ge­la­den, am Sams­tag,  9. Novem­ber ab 20 Uhr Bür­ger­bahn­hof Arns­berg Cle­mens-August-Str. 120 zu kom­men. Ein­lass ist ab 19 Uhr. Der Ein­tritts­preis beträgt 14 Euro.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?