- Anzeige -

Ein­bre­cher auf Wert­stoff­bring­hof – Tat­ver­däch­ti­ger bereits mit Haft­be­fehl gesucht

Arns­berg. Zeu­gen mel­de­ten der Poli­zei am frü­hen Mitt­woch­mor­gen einen Ein­bre­cher auf dem Wert­stoff­bring­hof auf der Hüs­te­ner Stra­ße. Der Mann war gegen 3.30 Uhr über einen Zaun auf das Gelän­de geklet­tert, schreibt die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis in einer Mel­dung für die Öffentlichkeit.

Zeu­gen infor­mie­ren Polizei

Noch vor dem Ein­tref­fen der ers­ten Strei­fen­wa­gen flüch­te­te er in Rich­tung Ruhr. Im Rah­men der Fahn­dung fand die Poli­zei den 39-jäh­ri­gen Mann in einem Gebüsch. Er ver­such­te zu flüch­ten, konn­te aber durch die Beam­ten zu Boden gebracht wer­den. Gefes­selt wur­de er anschlie­ßend zur Poli­zei­wa­che gebracht. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen hat­te er kei­ne Gegen­stän­de entwendet.

Flüch­ti­ger bereits mit Haft­be­fehl gesucht

Bei der Über­prü­fung stell­te sich her­aus, dass der Mann per Haft­be­fehl gesucht wur­de. Im Rah­men eines offe­nen Voll­zugs war er nicht in die Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt zurück­ge­kehrt. Der Mann wur­de im Lau­fe des Mitt­wochs einem Haft­rich­ter vorgestellt.

(Quel­le: Pres­se­stel­le Hochsauerlandkreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de