- Anzeige -

Ein Stück Hei­mat zum Herumtragen

City-Mana­ger Con­ny Buch­he­is­ter mit der frisch ein­ge­trof­fe­nen ach­ten Auf­la­ge der belieb­ten Neheim-Mehr­weg­tra­ge­ta­sche. (Foto: Akti­ves Neheim)

Neheim. Sie ist prak­tisch, sie ist blau und sehr beliebt: Die Neheim-Tasche gibt es jetzt in einer neu­en Auf­la­ge von 10.000 Exem­pla­ren. „Ihre Beliebt­heit bei den Men­schen auch außer­halb von Arns­berg ist seit über acht Jah­ren unge­bro­chen“, so City-mana­ger Con­ny Buch­he­is­ter. „Die Neheim-Tasche ist nicht nur ein Trans­port­mit­tel, sie ist auch ein klei­nes Stück Hei­mat zum Her­um­tra­gen. Und neben­bei hat die Tra­ge­ta­sche buch­stäb­lich schon viel bewegt und gehol­fen, Plas­tik­müll zu vermeiden.“

Initia­ti­ve des Akti­ven Neheims unge­bro­chen beliebt

Schon lan­ge bevor die Ver­wen­dung von Plas­tik­tü­ten in die Kri­tik von Poli­tik und Umwelt­schüt­zern gera­ten sei, habe die Neheim-Tasche ihren Sie­ges­zug unter den Men­schen begon­nen. „Im Jah­re 2010 wur­de die ers­te Auf­la­ge mit 3000 Stück als Koope­ra­ti­on von Wochen­markt, Wirt­schafts­för­de­rung und Jäger­ver­ein auf den Markt gebracht. Mit der jüngs­ten Auf­la­ge der Neheim-Tasche wer­den es bald 62.500 Exem­pla­re der belieb­ten Tasche sein, sta­tis­tisch gese­hen eine für fast jeden Bür­ger und jede Bür­ge­rin in Arns­berg. Wir haben schon früh auf das rich­ti­ge Pferd gesetzt“, freut sich der City­ma­na­ger  über den Erfolg der Idee. Und über­all sei die Tasche in ihrer seit eini­gen Jah­ren aktu­ell blau­en Far­be zu erken­nen. Längst schon habe sich die Neheim-Tasche weit über die Gren­zen der Stadt hin­aus ver­brei­tet und ihre Rei­se sogar bis in fer­ne Urlaubs­län­der ange­tre­ten. Sie sei ein prak­ti­sches Stück, das in ihrer Nut­zung und in ihrer Nach­hal­tig­keit überzeuge.

Mil­lio­nen Plas­tik­tü­ten vermieden

„Noch vor weni­gen Jah­ren wur­den 65 Plas­tik­tü­ten gezählt, die von jedem Deut­schen durch­schnitt­lich jähr­lich genutzt wur­den. Die Neheim-Tasche ist aber min­des­tens drei­mal so lang­le­big und robust“, so Buch­he­is­ter. „Ihr Ein­satz in einer bis­lang ver­teil­ten Gesamt­auf­la­ge von 52.500 Stück hat gehol­fen, weit über 10 Mil­lio­nen Plas­tik­tü­ten zu ver­mei­den. Die Taschen des Akti­ven Neheims wer­den des­halb wei­ter aus PP-Mate­ri­al her­ge­stellt und sind nach der Nut­zung zu 100 Pro­zent recy­cel­fä­hig.“ Die Neheim-Tasche wer­de natür­lich auch als Wer­be­trä­ger für die attrak­ti­ve Ein­kaufs­stadt im Sauer­land genutzt. Seit 2017 prä­sen­tie­re die Tasche das aktu­el­le CI des Akti­ven Neheims und wer­de auch in der jüngs­ten 8. Auf­la­ge von 2018 wei­ter damit wer­ben, zum Bei­spiel bei den Kar­ne­vals­um­zü­gen in Arns­berg, Sun­dern, Men­den und Wicke­de zum Sam­meln von Wurfmaterial.

Taschen-Chro­nik, die begeistert:

  • 2010 – 1. Auf­la­ge, 3000 Exp. In Koope­ra­ti­on mit Wochen­markt / WFA / Jägerverein
  • 2011 – 2. Auf­la­ge, 5000 Exp. AN; weiß, Shop­ping Cen­ter unter frei­em Himmel
  • 2012 – 3. Auf­la­ge, 7000 Exp. AN; blau, Shop­ping Cen­ter unter frei­em Himmel
  • 2013 – 4. Auf­la­ge, 7500 Exp. AN; blau, Shop­ping Cen­ter unter frei­em Himmel
  • 2015 – 5. Auf­la­ge, 10.000 Exp. AN; blau, Shop­ping Cen­ter mit gesamt­städt. „A“
  • 2016 – 6. Auf­la­ge, 10.000 Exp. AN; blau, Shop­ping Cen­ter mit gesamt­städt. „A“
  • 2017 – 7. Auf­la­ge, 10.000 Exp. AN; blau, „Pssst – ich bewah­re jedes Neheimnis“
  • 2018 – 8. Auf­la­ge, 10.000 Exp. AN; blau, „Pssst – ich bewah­re jedes Neheimnis“

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de