von

Ein Blick ins neue Kul­tur­pro­gramm lohnt sich

david & Götz, die Showpianisten, kommen am 14. januar 2017 ins SauerlandTheater. (Foto: Veranstalter)

David & Götz, die Show­pia­nis­ten, kom­men am 14. Janu­ar 2017 ins Sauer­land­Thea­ter. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Arns­berg. Ein Blick in das neue Kul­tur­pro­gramm von Sauer­land­Thea­ter und Kul­tur­Schmie­de lohnt sich. Wäh­rend die Weih­nachts­zeit von stim­mungs­vol­len Kon­zer­ten ver­schie­de­ner Musik­rich­tun­gen und dem Bal­lett­klas­si­ker „Schwa­nen­see“ beglei­tet wird, nimmt die Spiel­zeit im neu­en Jahr rich­tig Fahrt auf.

Inter­na­tio­na­le Künst­ler und Sze­ne­grö­ßen

Heiße Rhythmen, mitreißende Tänze, exotische Schönheiten und traumhafte Melodien aus Kuba bietet "Pasion de Buena Vista" am 29. Januar. (Foto: Veranstalter)

Hei­ße Rhyth­men, mit­rei­ßen­de Tän­ze, exo­ti­sche Schön­hei­ten und traum­haf­te Melo­di­en aus Kuba bie­tet „Pasi­on de Buena Vis­ta” am 29. Janu­ar. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Von der Büh­nen­show aus Kuba, dem chi­ne­si­schen Staats­or­ches­ter bis hin zu den „Ama­zing Shadows“ aus den USA und vie­len ande­ren inter­na­tio­na­len Künst­lern erwar­tet die  Besu­cher ein breit gefä­cher­tes Pro­gramm aus Show, Musik, Tanz, Thea­ter und Come­dy. In der Kul­tur­schmie­de gas­tie­ren neben Staats­freund Nr. 1 (Abdel Karim) wie­der bekann­te Sze­ne­grö­ßen, span­nen­de New­co­mer des Kaba­retts und ech­te Knal­ler der Musik­sze­ne. „Wem die Aus­wahl zu groß ist: Mit einem Thea­ter­be­such kann man auch ande­ren Freu­de schen­ken!”, gibt das Arns­ber­ger Kul­tur­bü­ro einen weih­nacht­li­chen Geschen­k­e­tipp.

Ände­run­gen beim Kar­ten­vor­ver­kauf

Der Blick in das Kul­tur­pro­gramm ver­rät dar­über hin­aus auch eini­ge Ände­run­gen, die den Kar­ten­ver­kauf betref­fen: Für die vom Kul­tur­bü­ro orga­ni­sier­ten Ver­an­stal­tun­gen sind gene­rell Kar­ten in den Arns­ber­ger Stadt­bü­ros erhält­lich. Für die Ver­an­stal­tun­gen im Sauer­land­Thea­ter besteht neu­er­dings auch die Mög­lich­keit, Kar­ten über das Inter­net oder ande­re Vor­ver­kaufs­stel­len zu erwer­ben, weil die Erfah­rung gezeigt hat, dass auch vie­le aus­wär­ti­ge Gäs­te Ver­an­stal­tun­gen besu­chen. Gene­rell gilt, dass die Ver­an­stal­ter in der Wahl der Vor­ver­kaufs­stel­len frei sind.

Frei­kar­te für Beglei­ter von Schwer­be­hin­der­ten

Dar­über hin­aus wird ab sofort erst­ma­lig allen Begleit­per­so­nen von Schwer­be­hin­der­ten, die das Begleit­merk­mal B im Aus­weis nach­wei­sen, eine Frei­kar­te aus­ge­stellt. Auch in den Fäl­len, in denen der ein oder ande­re Ver­an­stal­ter dies noch nicht vor­ge­se­hen hat­te, soll der ein­stim­mi­ge Rats­be­schluss schon in die­ser Spiel­zeit umge­setzt wer­den. In Zwei­fels­fäl­len steht das Kul­tur­bü­ro gern zur Ver­fü­gung.

  • Das Pro­gramm ist in den Stadt­bü­ros und allen öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen der Stadt Arns­berg erhält­lich.
  • Alle Infor­ma­tio­nen gibt es online unter https://www.arnsberg.de/kultur/theater/
Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?