- Anzeige -

Ehrenamtliche Problemlösung im Alltag für ältere Menschen

Hil­fe­stel­lun­gen für älte­re Men­schen im All­tag, bie­tet das Pro­jekt der Enga­ge­ment­för­de­rung „Sozia­le Tech­ni­sche Hil­fe (STH)“. Foto (v.l.n.r.): Juli­us Weber, Jür­gen Brack, Dr. Micha­el Weber, Rei­mund Schütt­ler und Mar­tin Höl­ker bil­den das aktu­el­le STH-Team, © Stadt Arnsberg)

Arns­berg. Ob das Wech­seln der Glüh­bir­ne oder das Befes­ti­gen der losen Boden­leis­te – in einer immer älter wer­den­den Gesell­schaft benö­ti­gen allein­le­ben­de Men­schen oft­mals Hil­fe bei ein­fa­chen tech­ni­schen Pro­ble­men in ihrer Woh­nung. Wenn dann noch die Fami­lie fehlt oder die Unter­stüt­zung freund­li­cher Nachbar*innen, ist die Not groß. Hier setzt das Team des Pro­jekts „Sozia­le tech­ni­sche Hil­fe“, kurz STH, um die seni­or­Trai­ner Dr. Micha­el Weber, Mar­tin Höl­ker, Rei­mund Schütt­ler, Jür­gen Klaus Brack und Juli­us Weber an: Ihr Ziel ist es, Hil­fe­be­dürf­ti­gen im Alter in ihrem häus­li­chen Umfeld beizustehen.

Projekt „Soziale technische Hilfe (STH)“ unterstützt erfolgreich Hilfebedürftige

Sie hel­fen ehren­amt­lich älte­ren Men­schen bei klei­nen Repa­ra­tu­ren, die sie nicht selbst erle­di­gen kön­nen, oder auch bei der Pro­blem­lö­sung an PC und Lap­top. Mitt­ler­wei­le wur­den mehr als 20 Hil­fe­ge­su­che durch den Ein­satz der ehren­amt­li­chen Hel­fer erle­digt. Dar­un­ter waren Ein­sät­ze wie einer älte­ren Dame einen Dusch­stuhl auf­zu­bau­en, Fil­ter in einer Dunst­ab­zugs­hau­be zu wech­seln oder eine gelös­te Schrank­tü­re wie­der zu befestigen.

Wer Unter­stüt­zung benö­tigt, kann sich ger­ne über die Enga­ge­ment­för­de­rung der Stadt Arns­berg beim STH-Team mel­den unter Tel. 02932 201‑2281.

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de