- Anzeige -

Die Spurensucher aus Sundern feiern Waldweihnacht

Die Spurensucher haben zur Waldweihnacht eine Krippe in der Waldkirche eingerichtet. (Foto: Spurensucher)
Die Spu­ren­su­cher haben zur Wald­weih­nacht eine Krip­pe in der Wald­kir­che ein­ge­rich­tet. (Foto: Spurensucher)

Sun­dern. Ein vor­weih­nacht­li­cher Got­tes­dienst fin­det am Frei­tag, 19. Dezem­ber 2014  um 16 Uhr in der Wald­kir­che der Spu­ren­su­cher statt. Der Treff­punkt ist wie immer der Schot­ter­platz am „Alten Sun­dern“. Grup­pen­lei­ter Det­lef Gal­le hat mit sei­nen „Spu­ren­su­chern“ die Wald­kir­che weih­nacht­lich deko­riert und die alt­be­kann­ten Krip­pen­fi­gu­ren hoch in die Krip­pe der Wald­kir­che gebracht.
 

Haltestationen auf dem Weg zur Krippe

Auf den Weg zur Krip­pe wer­den an ver­schie­de­nen Sta­tio­nen Halt gemacht. Die Got­tes­dienst­be­su­cher wer­den dort Begeg­nun­gen mit Figu­ren machen, die alle eine Ver­bin­dung mit der Geburt von Jesus Chris­tus in Beth­le­hem haben. Oben auf der Höhe der eigent­li­chen Wald­kir­che wird an der Krip­pe  Pas­tor Karl-Heinz Böckel­mann den vor­weih­nacht­li­chen Got­tes­dienst been­den. „Viel­leicht wird pas­send zur vor­weih­nacht­li­chen Atmo­sphä­re in der Wald­kir­che auch das Wet­ter in weih­nacht­li­chem Glanz mit­spie­len, so Grup­pen­lei­ter Det­lef Gal­le.  „Die Spu­ren­su­cher  hof­fen, dass vie­le Got­tes­dienst­be­su­cher aus dem gesam­ten Pas­to­ra­len Raum Sun­dern Wald­weih­nacht fei­ern werden.“

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de