von

Die höchs­ten Wan­der­gip­fel der Alpen auf Groß-Lein­wand

Im Wal­lis. (Foto: Die­ter Frei­gang)

Sun­dern. Am Don­ners­tag, 30. März, zeigt Die­ter Frei­gang aus Net­phen im Auf­trag der VHS in der Aula der Real­schu­le Sun­dern um 19.30 Uhr eine Pan­ora­ma­vi­si­on auf 8x4-m-Lein­wand mit dem Titel „Die höchs­ten Wan­der­gip­fel der Alpen“.

Zie­le aus vier Alpen­län­dern

St. Bern­hard-Pass. (Foto: Die­ter Frei­gang)

Ganz hoch auf Ber­ge weit über 3000 Meter – ohne Glet­scher und Klet­ter­stei­ge – füh­ren mar­kier­te Wege und Pfa­de, für jeder­mann begeh­bar, wenn auch anstren­gend. Gran­dio­se Aus­sich­ten sind garan­tiert. Aus vier Alpen­län­dern wer­den die höchs­ten Wan­der­zie­le samt Tal­land­schaf­ten und Hüt­ten­an­stie­gen vor­ge­stellt. In Öster­reich bie­tet das Ötz­tal den 3496 m hohen Schran­ko­gel über der Amber­ger Hüt­te und die Kreuz­spit­ze, 3457 m, ober­halb von Vent an. Die Hohe Gei­ge, 3395 m, erreicht man aus dem Pitz­tal über die Chem­nit­zer Hüt­te. Süd­ti­rol prä­sen­tiert mit son­ni­gen Süd­an­stie­gen leich­te Wege auf Hoch­fei­ler, 3510 m, und Hohe Wil­de, 3482 m. Ita­li­en hat die super­ho­hen Wander“3000“er anzu­bie­ten: Petit Mont­blanc, 3424 m, fast „zu Füßen“ des gro­ßen Bru­ders; den Roc­cia­me­lo­ne, 3538 m, höchs­ter Wall­fahrts­berg der Alpen, und die herr­li­chen Pyra­mi­de des Mon­te Emi­li­us, 3559 m, über dem Aos­ta­tal. In der Schweiz ist das Ober­rot­horn, 3415 m, ober­halb von Zer­matt schnell erreich­bar und bie­tet Aus­sich­ten auf mehr als 25 Vier­tau­sen­der. Der höchs­te Schwei­zer Wan­der­gip­fel ist über dem benach­bar­ten Turt­mann­tal zu fin­den: das Barr­horn, 3610 m. Kaum bekannt, aber bezau­bernd schön in den Ber­gen der Pro­vence, der Mon­gio­ia, 3340 m. Hier in Frank­reich. war­tet auch bei Val d‚Isère mit der Aiguil­le de la Gran­de Sas­siè­re, 3747 m, der höchs­te von allen wan­der­ba­ren Alpen­gip­feln. Ein Info-Blatt ent­hält alle Anga­ben zwi­schen Berg und Tal.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?