von

Dia­na Ewert nimmt Dienst als Regie­rungs­prä­si­den­tin auf

Diana Ewert ist neue Regierungspräsidentin in Arnsberg. (Foto: Bezirksregierung)

Dia­na Ewert ist neue Regie­rungs­prä­si­den­tin in Arns­berg. (Foto: Bezirks­re­gie­rung)

Arns­berg. Die bis­he­ri­ge Bochu­mer Poli­zei­prä­si­den­tin Dia­na Ewert hat am 1. Sep­tem­ber in Arns­berg ihren Dienst als Regie­rungs­prä­si­den­tin auf­ge­nom­men. Die neue Che­fin lei­te­te am Vor­mit­tag erst­mals die Abtei­lungs­lei­ter­run­de an der Sei­bertz­stra­ße und führ­te zudem ers­te Gesprä­che mit wei­te­ren Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern der Behör­de.

Flücht­lings­un­ter­brin­gung größ­te Her­aus­for­de­rung

„Ich weiß, dass mich eine aus­ge­zeich­ne­te Behör­de mit kom­pe­ten­ten Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern erwar­tet, die sich in hohem Maße enga­gie­ren, um die anste­hen­den Her­aus­for­de­run­gen zu bewäl­ti­gen”, sag­te Ewert. „Das gilt nicht nur für die­je­ni­gen, die sich um den mas­si­ven Zustrom von Flücht­lin­gen nach NRW küm­mern, son­dern auch für die vie­len Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus den ande­ren Abtei­lun­gen, die alles mög­lich machen, um gemein­sam die anste­hen­den Auf­ga­ben anzu­ge­hen.” Gleich­zei­tig ließ die 55-jäh­ri­ge Juris­tin kei­nen Zwei­fel dar­an, dass die Unter­brin­gung von Flücht­lin­gen für die Bezirks­re­gie­rung auf unab­seh­ba­re Zeit größ­te Her­aus­for­de­rung und Arbeits­schwer­punkt blei­ben wird.

Dia­na Ewert, die vor ihrer Zeit als Bochu­mer Poli­zei­prä­si­den­tin u. a. auch schon als Haupt­de­zer­nen­tin und Abtei­lungs­lei­te­rin bei der Bezirks­re­gie­rung Arns­berg tätig war, folgt Dr. Gerd Bol­ler­mann (66) nach, der sich am Mon­tag nach fünf Jah­ren Amts­zeit in den Ruhe­stand ver­ab­schie­de­te.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?