- Anzeige -

Corona: Schützenbruderschaft Sundern streicht Patronatsfest ersatzlos

Sun­dern. Die Schüt­zen­bru­der­schaft Sun­dern ver­zich­tet in die­sem Jahr auf ihr tra­di­tio­nel­les Patro­nats­fest. Das teilt der Pres­se­be­auf­trag­te der Schüt­zen­bru­der­schaft mit.

Verzicht auf traditionelles Patronatsfest

„Zum Schut­ze der Gesund­heit unse­rer Mit­glie­der und des gesam­ten Vor­stands wird es – sehr zum Bedau­ern des geschäfts­füh­ren­den Vor­stands um die Bru­der­meis­ter Marc Pup­pe und Mari­us Cra­mer – in die­sem Jahr kei­ne beson­de­re Huber­tus­mes­se mit anschlie­ßen­der Huber­tus­fei­er in der Schüt­zen­hal­le geben“, schreibt Ste­phan Hor­muth, Bericht­erstat­ter bei den Sun­derner Schüt­zen an die Presse.

Verschärfte Bedingungen

Die Fei­er des Patro­nats­fes­tes war ursprüng­lich für Sonn­tag, 8. Novem­ber, geplant. Eine Durch­füh­rung, so die Schüt­zen­bru­der­schaft, sei unter den aktu­el­len, sich ver­schär­fen­den Bedin­gun­gen der
Coro­na-Pan­de­mie nicht möglich.

(Quel­le: Schüt­zen­bru­der­schaft St. Huber­tus Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de