- Anzeige -

Coro­na lässt kei­ne Chan­ce: Arns­berg 2020 ohne Weih­nachts­markt und Eisbahn

Arnsberg/Neheim. In einer gemein­sa­men Ent­schei­dung und in Abspra­che mit der Stadt Arns­berg haben die Orga­ni­sa­to­ren der Weih­nachts­ak­tio­nen in den Stadt­tei­len Arns­berg und Neheim heu­te ihre Events abge­sagt. Das teilt das Stadt­mar­ke­ting Arns­berg in einer Mit­tei­lung an die Pres­se mit.

Gemein­sa­me Entscheidung

Mit Rück­sicht auf die Pan­de­mie­si­tua­ti­on ver­schiebt Akti­ves Neheim e. V. die Neu­auf­la­ge sei­ner erfolg­rei­chen Eis­bahn mit gro­ßem Bedau­ern in das kom­men­de Jahr. Aktu­ell lau­fen die Vor­be­rei­tun­gen für die weih­nacht­li­che Deko­ra­ti­on der Nehei­mer Innen­stadt. „Ob und wel­che zusätz­li­chen Aktio­nen rea­li­siert wer­den kön­nen, hängt wesent­lich von der wei­te­ren Ent­wick­lung ab und wird in der kom­men­den Woche erar­bei­tet“, so City­ma­na­ger Kon­rad Buchheister.

Wegen der Coro­na-Pan­de­mie muss auch der Weih­nachts­markt in Arns­berg aus­fal­le. Foto: Archiv/Wolfgang Detemple

Tra­di­tio­nel­ler Weih­nachts­markt abgesagt

Auch der Ver­kehrs­ver­ein Arns­berg e. V. bedau­ert die Absa­ge des tra­di­tio­nel­len Weih­nachts­mark­tes auf dem Neu­markt außer­or­dent­lich. Annet­te Bau­meis­ter, Geschäfts­füh­re­rin des Ver­eins, erklärt: „Einen Weih­nachts­markt in Arns­berg wird es 2020 nicht geben kön­nen. Wie es vor­aus zu ahnen war, lässt es die aktu­el­le Ent­wick­lung der Pan­de­mie es nicht zu, eine sol­che Ver­an­stal­tung durchzuführen.“

Aktio­nen und Pro­jek­te überlegen

„Wir sind alle sehr trau­rig, die­se Ent­schei­dung tref­fen zu müs­sen, aber es ist zum jet­zi­gen Zeit­punkt die ein­zig rich­ti­ge“, so Stadt­mar­ke­ting­ma­na­ge­rin Tat­ja­na Schefers. „Wir wer­den gemein­sam über­le­gen, mit wel­chen Aktio­nen und Pro­jek­ten wir den Arns­ber­ger Bürger*Innen und Gäs­ten den­noch das War­ten auf Weih­nach­ten ver­schö­nern können.“

(Quel­le: Stadt Arns­berg, Stadt­mar­ke­ting & Tourismus)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de