von

Chö­re wol­len Stim­me im Kul­tur­aus­schuss

Wer­ner Star­ke wur­de in sei­nem Amt als Vor­sit­zen­der der IG Chö­re Sun­dern bestä­tigt. (Foto: IG Chö­re)

Lang­scheid. Beim Jah­res­tref­fen der Sun­derner Chö­re im Haus des Gas­tes in Lang­scheid votier­ten die Dele­gier­ten, die stell­ver­tre­tend für 600 Akti­ve im Stadt­ge­biet ihre Stim­me erho­ben, für eine wei­te­re Amts­zeit des Vor­sit­zen­den Wer­ner Star­ke und der Kas­sie­re­rin Bri­git­te Ricke und for­de­ren eine Stim­me im Kul­tur­aus­schuss.

Gro­ße Viel­falt an Chor­ak­ti­vi­tä­ten

Als Aus­rich­ter des Tref­fens der IG Chö­re Sun­dern begrüß­te der Vor­sit­zen­de des MGV West­fa­lia Lang­scheid Franz-Josef Wie­neke die Dele­gier­ten und wünsch­te der Ver­samm­lung einen guten Ver­lauf. Der IG Chö­re-Vor­sit­zen­de Wer­ner Star­ke stell­te in sei­nem Jah­res­rück­blick fest, dass es im Stadt­ge­biet eine gro­ße Viel­falt an Chor­ak­ti­vi­tä­ten gab. Neben den tra­di­tio­nel­len Sän­ger­fes­ten erwähn­te er die „etwas ande­ren Kon­zer­te“, die zum Teil mit Pro­jekt­chö­ren gestal­tet, eine gute Wer­bung für den Chor­ge­sang in Sun­dern und Umge­bung waren. Eine beson­de­re Gra­tu­la­ti­on erhiel­ten die Sän­ge­rin­nen von „Har­mo­nia Sun­dern“ für ihren Titel „Meis­ter­chor im NRW Chor­ver­band“.

Akzep­tanz und Wert­schät­zung auf Augen­hö­he

Anschlie­ßend wur­de inten­siv das aktu­el­le The­ma „Run­der Tisch Kul­tur“ dis­ku­tiert. Auf­grund des Stel­len­wer­tes des Chor­sin­gens wünsch­ten sich die Anwe­sen­den einen Chö­re-sach­kun­di­gen Bür­ger als Ver­tre­ter in den „Rats­aus­schuss Kul­tur“ zu ent­sen­den, um dort die Inter­es­sen der Chö­re wahr­zu­neh­men. Die Anwe­sen­den plä­dier­ten für eine Akzep­tanz und Wert­schät­zung der Belan­ge der Chö­re auf Augen­hö­he mit den übri­gen kunst­schaf­fen­den Ver­ei­nen und Orga­ni­sa­tio­nen in Sun­dern. Im zustän­di­gen Rats­aus­schuss könn­te der sach­kun­di­ge Bür­ger eine „Sprach­rohr-Funk­ti­on“ wahr­neh­men.

Publi­kums­wirk­sa­me Auf­trit­te geplant

Im wei­te­ren Ver­lauf der Ver­an­stal­tung wur­de ange­regt – noch für 2018 – inter­es­sier­te Chö­re für publi­kums­wirk­sa­me Auf­trit­te in Sun­dern zu gewin­nen, etwa zum Stadt­fest oder zum „Fest der Ver­ei­ne“. Auf­trittsor­te könn­ten die Stadt­ga­le­rie Sun­dern oder die Lang­schei­der See­büh­ne sein. Dort wür­den die Chö­re unter dem Mot­to auf­tre­ten „ Chö­re prä­sen­tie­ren ihre Stim­men des Som­mers“. Für eine soli­de Pla­nung die­ser Auf­trit­te wird zeit­nah ein Vor­be­rei­tungs­tref­fen der Initia­to­ren anbe­raumt. Für nächs­tes Jahr wer­den die San­ges­freun­de Ste­mel im März zur Jah­res­ta­gung ein­la­den.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?