- Anzeige -

Bür­ger­meis­ter und Wirt­schafts­för­de­rin laden zur digi­ta­len UnternehmensSprechstunde

Bür­ger­meis­ter Chris­toph Weber und Wirt­schafts­för­de­re­rin Chris­ti­na Wolff laden zur Sprech­stun­de für Unter­neh­men ein. (Foto: Stadt­mar­ke­ting Meschede)

Mesche­de. Mit der Mesche­der Unter­neh­mens­Sprech­stun­de bie­ten Bür­ger­meis­ter Chris­toph Weber und Wirt­schafts­för­de­rin Chris­ti­na Wolff ab sofort für Unter­neh­men, Selbst­stän­di­ge und Wirt­schafts­ak­teu­re ein neu­es Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­mat an. Die Coro­na-Pan­de­mie beein­flusst nun seit über einem Jahr den welt­wei­ten All­tag und schränkt vie­le gewohn­te Abläu­fe ein. Dies sind für Gewer­be­trei­ben­de wie Pri­va­te schwie­ri­ge Zei­ten, die vie­le Her­aus­for­de­run­gen und Sor­gen mit sich brin­gen. Der Gesprächs­be­darf ist bei den Unter­neh­men nicht nur auf­grund der aktu­el­len Lage groß. Klas­si­sche Kon­takt­punk­te und per­sön­li­che Tref­fen sind jedoch in Pan­de­mie­zei­ten stark ein­ge­schränkt. Um die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Ver­wal­tung, Poli­tik und Wirt­schaft wei­ter aus­zu­bau­en und mög­lichst bedarfs­ge­rech­te Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te zu ent­wi­ckeln, bie­tet daher das neue digi­ta­le For­mat der Unter­neh­mens­Sprech­stun­de ein offe­nes Ohr für die loka­len Sor­gen, Nöte und Anregungen.

Unter­neh­mens­Sprech­stun­de in Coro­na­zei­ten wöchent­lich digital

Bür­ger­meis­ter Chris­toph Weber und Wirt­schafts­för­de­rin Chris­ti­na Wolff ste­hen dabei der hei­mi­schen Wirt­schaft gemein­sam als Ansprech­part­ner für Anfra­gen zur Ver­fü­gung. „Vor allem klei­ne Betrie­be und Ein­zel­kämp­fer sowie teils gan­ze Bran­chen lei­den aktu­ell unter den lang­an­hal­ten­den Ein­schrän­kun­gen und umfäng­li­chen Aus­wir­kun­gen der Pan­de­mie. Aber auch vie­le ande­re The­men rund um den Wirt­schafts­stand­ort Mesche­de bewe­gen die Unter­neh­mer und dür­fen nicht unter den Tisch fal­len. Wir möch­ten daher – neben den wirk­lich gut funk­tio­nie­ren­den Kanä­len der IMW und der Wer­be­ge­mein­schaft – den loka­len Wirt­schafts­ak­teu­ren eine zusätz­li­che offe­ne Mög­lich­keit für Gesprä­che bie­ten“, erklärt Chris­toph Weber. „Bei vie­len geht es um die Exis­tenz“, berich­tet Chris­ti­na Wolff aus zahl­rei­chen Gesprä­chen, „wir ste­hen hier gemein­sam den hei­mi­schen Betrie­ben zur Sei­te und neh­men die Sor­gen und Anre­gun­gen mit, um im bes­ten Fall gemein­sam eine Lösung zu fin­den oder die Fra­ge­stel­lun­gen an die rich­ti­gen Stel­len weiterzuleiten.“

Ter­mi­ne kön­nen über die Wirt­schafts­för­de­rung ver­ein­bart wer­den. Für den digi­ta­len Aus­tausch ste­hen dabei in den Video­tools „Cis­co Web­ex“ oder „Micro­soft Teams“ zur Ver­fü­gung. Nach Bedarf kann dies ange­passt wer­den. Die Unter­neh­mens­Sprech­stun­de ist in Coro­na­zei­ten wöchent­lich und digi­tal ange­legt. Nach dem Lock­down soll die­se lang­fris­tig immer an einem Frei­tag im Monat auch in Prä­senz mög­lich sein.

Die Ter­mi­ne für die digi­ta­le Mesche­der Unter­neh­mens­Sprech­stun­de star­ten am Frei­tag, 5. März von 14 bis 17 Uhr. Wei­te­re Ter­mi­ne sind am Frei­tag, 12. März, von 14 bis 17 Uhr, am Diens­tag, 16. März, von 16 bis 19 Uhr und am Frei­tag 26. März, von 14 bis 17 Uhr.

Anmel­dun­gen sind bei der Wirt­schafts­för­de­rin Chris­ti­na Wolff per Mail an wirtschaftsfoerderung@meschede.de oder über Tele­fon 0291/90249115 mög­lich. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www.meschede.de/unternehmenssprechstunde .

Zusätz­lich digi­ta­le oder tele­fo­ni­sche BürgerSprechstunde

Bür­ger­meis­ter Chris­toph Weber ergänzt dabei zudem das Ange­bot mit der Bür­ger­sprech­stun­de. Hier­bei steht er per­sön­lich alle vier Wochen mitt­wochs von 16 bis 18 Uhr für Fra­gen und Anre­gun­gen von Sei­ten der Bür­ger zur Ver­fü­gung. Die­se fin­det in Zei­ten von Coro­na je nach Bür­ger­wunsch per Tele­fon oder per Video­tool „Cis­co Web­ex“ statt. Die nächs­ten Mesche­der Bür­ger­Sprech­stun­den fin­den am 14. April und am 12. Mai statt.

Anmel­dun­gen für die Bür­ger­sprech­stun­de sind beim Stadt­mar­ke­ting per Tele­fon unter der 0291/90249113 oder per Mail an stadtmarketing@meschede.de mög­lich. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter www.meschede.de/buergersprechstunde im Internet.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de