- Anzeige -

Blick hinter Klostermauern – Lesung in Rumbeck

Das ehe­ma­li­ge Klos­ter in Rum­beck. (Foto: Stadt Arnsberg)

Rum­beck. Die Phan­ta­sie­werk­statt lädt zu einer Lesung im uri­gen Gewöl­be­kel­ler des ehe­ma­li­gen Prä­mons­tra­ten­se­rin­nen­klos­ters Rum­beck ein. Dort lau­schen die Zuhö­rer bei einem Glas Wein einer Aus­wahl span­nen­der wah­rer und erfun­de­ner Geschich­ten. Sabi­ne Trost liest neue Geschich­ten von den Sti­cke­rin­nen des Tep­pichs von Bayeux aus dem 11. Jahr­hun­dert und Aus­zü­ge aus Brie­fen ihres Groß­va­ters aus sei­nem ers­ten Jahr in Arns­berg. „Der Besuch die­ser Lesun­gen an einem beson­de­ren Ort ist sicher auch eine schö­nes Über­ra­schungs­ge­schenk zu Weih­nach­ten“, so Ute Voll­mer vom Kulturbüro.
Die Phan­ta­sie­werk­statt und der „För­der­ver­ein Dorf und Klos­ter Rum­beck“ laden zu zwei Lesun­gen ein: Don­ners­tag, 24. und Frei­tag, 25. Janu­ar jeweils von 19 bis 21 Uhr, Prop­stei­ge­bäu­de Klos­ter Rum­beck, (Gut Rumbeck/ Wil­helm Ste­wen), Mesche­der Str. 79. Der Ein­tritt inklu­si­ve Geträn­ke beträgt 12,50 Euro. Anmel­dung und Infor­ma­ti­on: Kul­tur­bü­ro Arns­berg 02932 201‑1116/-1117, Ser­vice-Tele­fon 115 und kulturaufkurs.de

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de