- Anzeige -

Best-of Poetry Slam Arnsberg – im Februar im Sauerland-Theater

Im Febru­ar tref­fen sich die Stars der deutsch­spra­chi­gen Poe­try Slam-Sze­ne auf der Büh­ne des Sauer­land-Thea­ters. (Foto: Mor­gai­ne Prinz)

Arns­berg. Schon zum 4. Mal kommt eines der belieb­tes­ten Büh­nen­for­ma­te ins Sauer­land-Thea­ter: Beim Best-of Poe­try Slam Arns­berg sind am Sonn­tag, 6. Febru­ar, ab 18 Uhr, die Stars der deutsch­spra­chi­gen Slam-Sze­ne, dazu hung­ri­ger Nach­wuchs aus der Regi­on, am Start. Tickets sind ab sofort im Vor­ver­kauf erhältlich.

Mal wit­zig, mal ernst, mal kri­tisch – Poe­try Slam ist mit­rei­ßen­de Büh­nen­li­te­ra­tur als fes­seln­de Per­for­mance mit bewe­gen­den Tex­ten. Das ange­sag­te Live-Lite­ra­tur­for­mat bewegt sich wort­ge­wal­tig, divers und inter­ak­tiv im wei­ten Feld zwi­schen Lyrik, Come­dy, Kaba­rett und Pro­sa. Poe­try Slam ist Emo­ti­on und jedes Mal abso­lut ein­zig­ar­tig. Seit 2016 sind die moder­nen Dich­ter­wett­strei­te sogar ganz offi­zi­ell als imma­te­ri­el­les UNESCO Kul­tur­er­be aner­kannt. Die Regeln des Wett­be­werbs sind ein­fach wie effi­zi­ent: selbst­ge­schrie­be­ne Tex­te, ein fes­tes Zeit­li­mit und das Publi­kum selbst ent­schei­det, wer nach die­ser spek­ta­ku­lä­ren Show Ruhm und Ehre mit nach Hau­se neh­men darf. Der Poe­try Slam Arns­berg wird mode­riert von Jan Schmidt (NDR-Come­dy-Con­test).

Sichere Besuche im Sauerland-Theater

Besu­che im Sauer­land-Thea­ter fin­den unter den größt­mög­li­chen Sicher­heits­vor­keh­run­gen statt. Für Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen gel­ten der­zeit in ganz NRW die 2‑G-Regeln mit den erfor­der­li­chen Nach­wei­sen. Zusätz­lich ver­zich­tet die Stadt Arns­berg bei ihren eige­nen Ver­an­stal­tun­gen auf die vol­le Aus­las­tung des Hau­ses. So wird bei der Neu­jahrs­ga­la nur jede zwei­te Rei­he besetzt. Außer­dem wer­den bei Ticket­bu­chung auto­ma­tisch zwei Sitz­plät­ze rechts und links der gewähl­ten Plät­ze frei gelas­sen. Für ein siche­res Raum­kli­ma wäh­rend des Kon­zerts sorgt die hoch­mo­der­ne Lüf­tungs­an­la­ge des Thea­ters. Ent­spre­chend der erfor­der­li­chen Auf­la­gen führt die­se raum­luft­tech­ni­sche Anla­ge 100 Pro­zent gefil­ter­te Frisch­luft zu. Die­se Maß­nah­men sor­gen für ein mög­lichst siche­res und unbe­schwer­tes Konzerterlebnis.

Ticketvorverkauf

Kar­ten für Best of Poe­try Slam Arns­berg sind für 15,50 Euro (ermä­ßigt: 10 Euro) im Vor­ver­kauf erhält­lich unter ande­rem online unter www.reservix.de und in den reser­vix-Vor­ver­kaufs­stel­len wie Buch­hand­lung Son­ja Vieth, Alter Markt 10, Ver­kehrs­ver­ein Arns­berg e.V., Neu­markt 6, SCORE|shop, Apo­the­ker­stra­ße 25, Rei­se­bü­ro Mey­er, Markt­str. 8.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de