- Anzeige -

Bele­ben­de Ele­men­te für Sun­derner Kreis­ver­kehr: AG 60plus möch­te Wett­be­werb

Sun­dern. Im Rah­men des für die nächs­ten Wochen geplan­ten Aus- und Umbau des Kreis­ver­kehrs „Röh­re“, möch­te der Vor­stand der AG 60plus, dass der Innen­be­reich des Krei­sels ein beson­de­res Augen­merk erhält. In einem Antrag an Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del bit­ten die Mit­glie­der der AG dar­um, dass der Bereich, neben einer mög­li­chen Bepflan­zung, wei­te­re bele­ben­de Ele­men­te erhält.

„Bele­ben­de Ele­men­te“ wünscht sich die AG 60plus Sun­dern für den Umbau des Kreis­ver­kehrs. Ideen dazu könn­ten aus einem Ideen­wett­be­werb kom­men. Foto: AG60plus

Bepflan­zung und bele­ben­de Ele­men­te

Hier­bei könn­te es sich nach Ansicht der AG 60plus um Was­ser­spie­le, lebens­gro­ße Plas­tik­tie­re, Kunst­wer­ke mit Bezug auf unse­re Hand­werks- und Indus­trie­un­ter­neh­men oder ähn­li­ches han­deln.
Am sinn­volls­ten erscheint es der AG, heißt es in dem Antrag wei­ter, zu die­ser Gestal­tung einen Ideen­wett­be­werb aus­zu­schrei­ben. „Wir sind sicher, dass aus einem sol­chen Wett­be­werb vie­le krea­ti­ve Ideen ent­ste­hen wer­den“, schreibt Klaus Plüm­per von der SPD Sun­dern in einer Mit­tei­lung.

Krea­ti­ve Ideen erwar­tet

Die Vor­stands­mit­glie­der der erwar­ten, dass der Antrag posi­tiv auf­ge­nom­men und schnell an die zustän­di­gen Ver­wal­tungs­be­rei­che wei­ter­ge­ge­ben wird, damit kurz­fris­tig ein ent­spre­chen­der Wett­be­werb aus­ge­schrie­ben wer­den kann.

(Text und Foto: AG 60 Plus, Sun­dern)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

3 Antworten

  1. Bei der Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 1. Juli für die gewerb­li­chen Anlie­ger zum Umbau des Kreis­ver­kehrs Röhre/Göckeler Stra­ße wur­de vom Orts­vor­ste­her Schau­er­te vor­ge­schla­gen, die Insel im Kreis­ver­kehr ent­spre­chend zu gestal­ten. Dies wur­de mit der Ver­wal­tung spä­ter noch ein­mal kon­kre­ti­siert und der Orts­vor­ste­her hier­für um Mit­hil­fe gebe­ten. Es wur­de ver­ein­bart, die Vor­schlä­ge aus der Bür­ger­schaft auf der noch ein­zu­rich­ten­den Inter­net­sei­te (PIB-Sundern.de) aus­zu­wer­ten.

  2. Bei der Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 1. Juli für die gewerb­li­chen Anlie­ger zum Umbau des Kreis­ver­kehrs Röhre/Göckeler Stra­ße wur­de vom Orts­vor­ste­her Schau­er­te vor­ge­schla­gen, die Insel im Kreis­ver­kehr ent­spre­chend zu gestal­ten. Dies wur­de mit der Ver­wal­tung spä­ter noch ein­mal kon­kre­ti­siert und der Orts­vor­ste­her hier­für um Mit­hil­fe gebe­ten. Es wur­de ver­ein­bart, die Vor­schlä­ge aus der Bür­ger­schaft auf der noch ein­zu­rich­ten­den Inter­net­sei­te (PIB-Sundern.de) aus­zu­wer­ten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de