- Anzeige -

Bau­ar­bei­ten zum Ende des Pro­jek­tes „Links­ab­bie­ge­hel­fer“ in Sun­dern abge­schlos­sen – Haupt­stra­ße wie­der offen

Sun­dern. In Sun­dern sind bis Sonn­tag­abend die Arbei­ten zum Abschluss des Pro­jek­tes „Links­ab­bie­ge­hel­fer“ abge­schlos­sen wor­den. Auch die neue Fuß­gän­ger­brü­cke Am „Sel­sche­der Weg“ wur­de plan­mä­ßig ein­ge­setzt. Das teilt die Stadt Sun­dern in einer Infor­ma­ti­on an die Pres­se mit.

Neue Fuß­gän­ger­brü­cke plan­mä­ßig eingesetzt

Das Ein­he­ben der neu­en Fuß­gän­ger­brü­cke erfolg­te am ver­gan­ge­nen Frei­tag­mor­gen in der Zeit zwi­schen 7 bis 9 Uhr mit Hil­fe eines Auto­kra­nes. Die neue Brü­cke in Alu­mi­ni­um-Leicht­bau­wei­se wiegt 2,1 Ton­nen und konn­te pro­blem­los auf die sanier­ten und ertüch­tig­ten Auf­la­ger auf­ge­setzt, aus­ge­rich­tet und befes­tigt wer­den. Somit konn­te die Voll­sper­rung des Sel­sche­der Weges im Bereich der Bau­stel­le bereits sechs Stun­den frü­her als ursprüng­lich geplant gegen 12 Uhr am Mit­tag wie­der auf­ge­ho­ben wer­den, so die Stadt Sun­dern. In den kom­men­den Tagen wer­den noch Rest­ar­bei­ten an der Bau­stel­le durchgeführt.

Rest­ar­bei­ten in den kom­men­den Tagen

Auch die Arbei­ten an der Haupt­stra­ße zum Bau der Links­ab­bie­ge­spu­ren konn­ten am Sonn­tag­abend wie geplant abge­schlos­sen wer­den. Die Haupt­stra­ße war dazu im Zeit­raum von Frei­tag 17 Uhr bis Sonn­tag 20 Uhr für den Ver­kehr voll gesperrt wor­den. Die Voll­sper­rung war not­wen­dig, da die Fahr­bahn im Aus­bau­be­reich auf vol­ler Brei­te eine neue Asphalt­deck­schicht erhal­ten hat. Am Sonn­tag konn­te dann auch noch die neue Mar­kie­rung auf­ge­bracht wer­den, weil die Wit­te­rung ent­spre­chend gut war.

Auf der Haupt­stra­ße in Sun­dern sind die Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten im Pro­jekt „Links­ab­bie­ge­hel­fer“ inzwi­schen abge­schlos­sen, und die Stra­ße ist wie­der offen. Fotos: Stadt Sundern

220 Meter Mar­kie­rung aufgebracht

Ins­ge­samt wur­den an dem Wochen­en­de auf einer Fahr­bahn­flä­che von rund 2.100 Qua­drat­me­ter die alte Asphalt­schicht her­aus gefräst und die neue Asphalt­deck­schicht ein­ge­baut. Hier­zu muss­ten auch 7 Kanal­de­ckel ange­passt wer­den. Es wur­den rund 220 Meter Mar­kie­rung auf­ge­bracht, sowie zwei „Zebra­strei­fen­mar­kie­run­gen“.

Beleuch­tung des Fußgängerüberweges

In den nächs­ten Tagen wer­den noch Ände­run­gen an den Ver­kehrs­zei­chen vor­ge­nom­men und die End­mon­ta­ge an der Beleuch­tung des neu­en Fuß­gän­ger­über­wegs („Zebra­strei­fen“) wird noch ausgeführt.

Für den rei­bungs­lo­sen Ablauf an bei­den Bau­stel­len gilt der Dank der Stadt Sun­dern allen Beteiligten.

(Quel­le: Stadt Sundern)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de