- Anzeige -

AWO Prä­si­dent besucht Meschede

Mesche­de. Auf Anre­gung des hei­mi­schen Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten und Frak­ti­ons­vi­ze, Dirk Wie­se, besucht der AWO Bun­des­prä­si­dent, Micha­el Groß, am 15. Sep­tem­ber um 10:00 Uhr Meschede.

Arbei­ter­wohl­fahrt – eine Stim­me für Men­schen, die nicht gehört und gese­hen werden

Die Arbei­ter­wohl­fahrt mischt sich in sozi­al- und gesell­schafts­po­li­ti­sche Fach­dis­kus­sio­nen ein. Sie macht sich stark und erhebt die Stim­me für Men­schen, die in öffent­li­chen Debat­ten über­hört und nicht gese­hen wer­den; sie ent­wi­ckelt eige­ne Vor­schlä­ge und Kon­zep­te, damit ein sozia­les, demo­kra­ti­sches und rechts­staat­li­ches Mit­ein­an­der in den gegen­wär­tig beweg­ten Zei­ten nie aus dem Blick gerät; sie bezieht Posi­ti­on in poli­ti­schen und gesetz­ge­be­ri­schen Debat­ten. Kurz­um: Die Arbei­ter­wohl­fahrt in Deutsch­land nimmt Stel­lung für mehr Frei­heit, Gleich­heit, Gerech­tig­keit, Soli­da­ri­tät und Tole­ranz. Dies ist ihr Auf­trag seit knapp 100 Jah­ren und wird auch in Zukunft die Arbeit der AWO bestimmen.

Dar­über wol­len Dirk Wie­se und Micha­el Groß gemein­sam mit Ste­fan Goe­s­mann, Geschäfts­füh­rer des AWO-Unter­be­zirks Hochsauerland/Soest, im AWO Haus an der Bri­lo­ner Stra­ße mit Bür­ge­rin­nen und Bür­gern ins Gespräch kommen.

Anmel­dung zur Teilnahme

Zur Teil­nah­me unter Beach­tung der 3G-Regeln wird um Anmel­dung gebe­ten unter dirk.wiese.wk@bundestag.de bis zum 13.9.2021

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Dirk Wie­se, Wahlkreisbüro)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de