- Anzeige -

Auf­räum­ar­bei­ten nach Sturm „Sabi­ne“ begon­nen – Stra­ßen wei­ter gesperrt

Arnsberg/Kreis. Der­zeit sind die ers­ten Auf­räum­ar­bei­ten nach dem Sturm „Sabi­ne“ ange­lau­fen. Auf der immer noch gesperr­ten Bun­des­stra­ße 229 von Arns­berg nach Brei­ten­bruch wird die Stra­ße gerei­nigt. Viel­fach sind die War­nun­gen vor dem Sturm zurück genom­men wor­den. Die Poli­zei im Hoch­sauer­land­kreis warnt aber wei­ter vor kräf­ti­gen Böen und rät zu erhöh­ter Wach­sam­keit bei Auto­fah­rern. Die kom­men nicht über­all durch – eini­ge Stra­ßen sind wei­ter­hin gesperrt.

100 Ein­sät­ze für die Feu­er­wehr – Stra­ßen wei­ter gesperrt

Das Sturm­tief Sabi­ne beschäf­tigt seit Sonn­tag­mit­tag die Ein­satz­kräf­te im Sauer­land. Der Poli­zei wur­den über 70 Gefah­ren­stel­len gemel­det. Die Feu­er­wehr muss­te etwa 100 Mal aus­rü­cken. Glück­li­cher­wei­se wur­den bis­lang kei­ne ver­letz­ten Men­schen oder grö­ße­re Schä­den gemel­det. Bei den meis­ten Ein­sät­zen han­delt es sich um umge­stürz­te Bäu­me.

Auf der noch gesperr­ten B 229 haben die Auf­räum­ar­bei­ten begon­nen. Foto: Albrecht

Der­zeit gibt die Poli­zei noch fol­gen­de Stra­ßen­sper­run­gen im Kreis­ge­biet bekannt:

- L913 Thü­len-Hop­pe­cke
– B229 Arns­berg-Möh­ne­see
– K8 Wan­ne­tal
– K10 Müsche­de-Wen­nig­loh
– L839 Helle­fel­der Höhe
– K45 Wehr­sta­pel-Evers­berg
– Gemein­de­stra­ße Alfert-Föcking­hau­sen
– K9 Len­scheid-Wil­de­wie­se
– K47 Assing­hau­sen-Bruch­hau­sen
– L640 Altas­ten­berg-Ohlen­bach
– L776 Hering­hau­sen-Rams­beck
– K44 Hering­hau­sen-Berlar
– Elpe­stra­ße in Ost­wig
– L776 Gel­ling­hau­sen-Rim­berg
– B480 Albrechts­platz-Bad Ber­le­burg
– K22 Voß­win­kel-Echt­hau­sen
– L840 Laer-Cal­le

Im Orts­teil Arns­berg ist auch ein Teil der Sei­bert­z­stra­ße sowie die Durch­fahrt dahin über die Hen­ze­stra­ße gesperrt. Der Grund – so die Poli­zei – her­un­ter gefal­le­ne Dach­zie­gel. Auf den Stra­ßen haben die Auf­räum­ar­bei­ten begon­nen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de