- Anzeige -

Arnsberger Haftrichter erlässt Haftbefehl wegen Mordes

(Foto: Uwe Schlick/pixelio.de)
(Foto: Uwe Schlick/pixelio.de)

Ense/Arnsberg. Ein 63 Jah­re alter Mann mel­de­te sich am Sonn­tag, 20. April bei der Poli­zei­wa­che in Werl und teil­te mit, er habe am Mitt­woch sei­ne gleich­alt­ri­ge Ehe­frau in der gemein­sa­men Woh­nung in Ense im Schlaf erschlagen.

Ehefrau im Schlaf erschlagen – Dortmunder Mordkommission ermittelt

„Die Ermitt­lun­gen der Mord­kom­mis­si­on Dort­mund und ins­be­son­de­re das Ergeb­nis der am heu­ti­gen Tage durch­ge­führ­ten Obduk­ti­on bestä­tig­ten die Anga­ben des Man­nes,“ heißt es in einer gemein­sa­men Pres­ser­klä­rung der Staats­an­walt­schaft Arns­berg und des Poli­zei­prä­si­di­ums Dort­mund. Der 63-Jäh­ri­ge wur­de am Oster­mon­tag der Haft­rich­te­rin des Amts­ge­richts Arns­berg vor­ge­führt, die Haft­be­fehl wegen Mor­des erließ.
 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de