von

Arns­ber­ger Folk­club prä­sen­tiert „Die Feu­er­steins”

Der Arns­ber­ger Folk­club holt „Die Feu­er­steins” in die Kul­tur­schmie­de. Foto: Peter Wasie­lew­ski

Arns­berg. Am Sams­tag, 30. März 2019 ver­an­stal­tet der Arns­ber­ger Folk­club e.V. in der Kul­tur­Schmie­de Arns­berg, Apos­tel­str. 5 ein Kon­zert mit der renom­mier­ten Grup­pe „Die Feu­er­steins”.

Coun­try, Folk, Pop und Volks­lied

Nach ihrer Debut-CD “Lieb­lings­lie­der” zei­gen „Die Feu­er­steins” mit ihrem zwei­ten Album erneut, wie man sich mit einer wun­der­ba­ren Leich­tig­keit in ver­schie­de­nen Sti­len bewegt. Ob Coun­try, Folk, Pop­song oder Volks­lied – immer über­rascht die musi­ka­li­sche Fami­lie mit fei­ner Instru­men­tie­rung, ein­dring­li­chem Gesang und mit­rei­ßen­dem Spiel. Ihre Songs erzäh­len in eng­li­scher und deut­scher Spra­che von Flucht in frem­de Län­der, ver­letz­ten Gefüh­len, bit­te­ren Wahr­hei­ten und dem Wunsch nach behag­li­cher Ein­sam­keit. Alte Gedich­te von Berg­leu­ten und geflo­he­nen Poe­ten wer­den zu neu­en bewe­gen­den Lie­dern. Die Wur­zeln ihrer Musik fin­den sie in der kel­ti­schen, ame­ri­ka­ni­schen und deut­schen Volks­mu­sik.

Musi­ka­li­sche Fami­lie

Gewürzt mit eige­nen Noten und eigen­wil­li­gen Nuan­cen wird ein Kon­zert­abend mit den Feu­er­steins zu einem musi­ka­li­schen Festschmaus.Die Feu­er­steins sind eine sehr musi­ka­li­sche Fami­lie. Gunt­mar Feu­er­stein ist seit den spä­ten 1970er Jah­ren als Musi­ker unter­wegs, Sta­tio­nen wir die Dschun­gel­band, Strand­jungs, Raoul Van­det­ta & Soul­fin­gers, unzäh­li­ge Auf­trit­te als Musik­ka­ba­ret­tist und sei­ne Arbeit als Come­dy­au­tor unter­strei­chen sei­ne Viel­sei­tig­keit. Im Hau­se Feu­er­stein wur­de viel gesun­gen, da blieb es nicht aus, dass sich die Töch­ter Car­la und Emi­ly schon in jun­gen Jah­ren in diver­sen Bands betä­tig­ten und natür­lich auch mit Gitar­re und Kla­vier im Wohn­zim­mer gemein­sam ihre Lieb­lings­lie­der schmet­ter­ten. Ernst wur­de es plötz­lich, als bei einem Folk­abend im Dort­mun­der Folk­club “acoustic live” der Topact sich um eine gute hal­be Stun­de ver­spä­te­te und Vater und Töch­ter einen impro­vi­sier­ten Auf­tritt hin­leg­ten, der begeis­ter­te.

Fili­gra­ne Arran­ge­ments und Vir­tuo­si­tät

Jetzt wur­de den drei­en schnell klar, dass es sich hier um weit mehr als gemüt­li­ches gemein­sa­mes Musi­zie­ren in der Küche han­delt. Vie­le klei­ne­re Kon­zer­te folg­ten. 2013 nah­men sie ihre ers­te CD auf – ein bun­ter Mix aus ihren Lieb­lings­lie­dern – womit auch schon der Titel des Albums gefun­den war. Seit 2015 ver­stär­ken Jon­na Wilms (Fidd­le) und Dirk Neu­hoff (Kon­tra­bass) das Folk­quar­tett. Fet­zi­ge Fidd­le-Tunes und ker­ni­ge Bass-Groo­ves erwei­tern nun das Klang­spek­trum und die musi­ka­li­sche Band­brei­te noch ein­mal ganz erheb­lich. Ob auf gro­ßen Fes­ti­val­büh­nen, live im Radio oder bei inti­men Wohn­zim­mer­kon­zer­ten – immer konn­ten Die Feu­er­steins ihre Zuschau­er mit ihrer fili­gran arran­gier­ten Musik und ihrer Vir­tuo­si­tät über­zeu­gen.

  • Info über die Home­page des Ver­eins www.arnsberger-folkclub.de, über Tel.  02937 5041033 oder per Mail unter info@arnsberger-folkclub.de 
  • Ter­min: Sams­tag. 30.3.2019 ab 20 Uhr, Kul­tur­Schmie­de Arns­berg, Apos­tel­str. 5, Ein­lass ab 19 Uhr
  • Ein­tritts­preis 14 €. Kar­ten­re­ser­vie­run­gen unter 02937 5041032 (Arns­ber­ger Folk­club) und per Email: info@arnsberger-folkclub.de

 

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?