von

Aktio­nen der Sekun­dar­schu­le zum Anne-Frank-Tag: Mit­den­ken. Mit­füh­len. Mit­ma­chen.

„Big Pic­tu­re“: Zum Zei­chen ihrer Soli­da­ri­tät tru­gen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ein blau­es T-Shirt (Foto: Tho­ra Meiß­ner)

Neheim. Vie­le Jah­re ist es her, dass rund 6 Mil­lio­nen jüdi­sche Men­schen neben vie­len wei­te­ren infol­ge von will­kür­li­chem Hass und gren­zen­lo­ser Men­schen­ver­ach­tung wäh­rend des Natio­nal­so­zia­lis­mus 1933 bis 1945 ihr Leben lie­ßen. Dar­un­ter Säug­lin­ge und Kin­der. Nur Zah­len? Kei­nes­falls. Eines von die­sen vie­len Gesich­tern ist Anne Frank.

Zum bun­des­weit durch­ge­führ­ten Akti­ons­tag des Anne-Frank-Zen­trums Ber­lin am 12. Juni haben sich die Arbeits­ge­mein­schaf­ten der Agnes-Wen­ke-Sekun­dar­schu­le, „Gebloggt – das Schü­ler­blog“ und „Schu­le ohne Ras­sis­mus – Schu­le mit Cou­ra­ge“, daher etwas Beson­de­res ein­fal­len las­sen.

AGs stell­ten im Foy­er der Sekun­dar­schu­le die vom Anne-Frank-Zen­trum Ber­lin zur Ver­fü­gung gestell­ten Pla­ka­te, Anne-Frank-Zei­tun­gen und Infor­ma­tio­nen aus (Foto: Tho­ra Meiß­ner)

Unter dem Mot­to „Mit­den­ken. Mit­füh­len. Mit­ma­chen.“ orga­ni­sier­ten sie drei Aktio­nen, um das Leben von Anne Frank und vie­len ande­ren jüdi­schen Men­schen vor und wäh­rend des Zwei­ten Welt­kriegs in Erin­ne­rung zu rufen.

Mit­den­ken.

Pünkt­lich zum Anne Frank Tag ver­öf­fent­lich­ten die AGs ein Video namens„#herz&verstand – Anne Frank Tag 2018“, das sowohl das Leben der damals 15-Jäh­ri­gen sowie die Situa­ti­on aller jüdi­schen Men­schen inner­halb des Natio­nal­so­zia­lis­mus erklärt. Prä­sen­tiert wur­de die­ses Video inner­halb der ein­zel­nen Klas­sen sowie für jeder­mann auf You­tube (https://youtu.be/O4ByU51qHpc).

Mit­füh­len.

Um wei­te­re Gesich­ter sicht­bar zu machen, stell­ten die AGs im Foy­er der AWS die vom Anne Frank Zen­trum Ber­lin zur Ver­fü­gung gestell­ten Pla­ka­te, Anne Frank Zei­tun­gen und Infor­ma­tio­nen aus – die Aus­stel­lung konn­te meh­re­re Tage besich­tigt wer­den. Zudem ver­teil­ten sie infor­ma­ti­ve Post­kar­ten wäh­rend der Pau­se, um auf die Aus­stel­lung auf­merk­sam zu machen.

Mit­ma­chen.

Zu guter Letzt tra­fen sich vie­le Schü­ler und Schü­le­rin­nen sowie Leh­rer und Leh­re­rin­nen auf dem Schul­hof, um ein gemein­sa­mes „Big Pic­tu­re“ zu machen. Zum Zei­chen ihrer Soli­da­ri­tät tru­gen vie­le, eben­so wie die AGs und Schü­ler­ver­tre­ter, ein blau­es T-Shirt.

Ins­ge­samt gelun­ge­ne Aktio­nen, die bei vie­len Schü­lern und Schü­le­rin­nen detail­lier­te Fra­gen, aber auch viel Empa­thie aus­lös­ten.

von Tho­ra Meiß­ner

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?