- Anzeige -

„Ahlener Mammut“ durch Corona auf Eis gelegt – Ausstellung im Sauerland-Museum verschoben

Kreis. Wie der Hoch­sauer­land­kreis bereits berich­te­te ist auch das Sauer­land-Muse­um im Novem­ber von der durch die Coro­na-Kri­se erzwun­ge­nen Schlie­ßung der kul­tu­rel­len Ein­rich­tun­gen betrof­fen. Somit ver­schiebt sich die für den 15. Novem­ber geplan­te Eröff­nung der neu­en Son­der­aus­stel­lung „Eis­zeit – Leben im Extrem“. Das teilt die Pres­se­stel­le Hoch­sauer­land­kreis mit.

Voraussichtlich bis 30. November geschlossen

Bis vor­aus­sicht­lich zum 30. Novem­ber bleibt das Sauer­land-Muse­um auf­grund der aktu­el­len Coro­na-Schutz­ver­ord­nung geschlos­sen. Die neue Son­der­aus­stel­lung „Eis­zeit – Leben im Extrem“ wird der­zeit wei­ter auf­ge­baut und eröff­net, sobald die Coro­na-Schutz­ver­ord­nung eine Öff­nung der Muse­en wie­der zulässt. Und dann wird es kalt im Neu­bau des Muse­ums: In der letz­ten Eis­zeit vor etwa 20.000 Jah­ren lag die Tem­pe­ra­tur in Mit­tel­eu­ro­pa etwa 15 Grad tie­fer als heu­te und im Jah­res­durch­schnitt bei ca. fünf Grad unter null.

Der Säbel­zahn­ti­ger aus der Eis­zeit war­tet im Sauer­land-Muse­um in Arns­berg schon auf die Eröff­nung. Foto: Sauerland-Museum

Über drei Meter hohes Mammut als Highlight

In der unwirt­li­chen Step­pe tum­mel­ten sich Woll­haar­mam­muts, Auer­och­sen und Step­pen­bi­sons, die in der Aus­stel­lung in Ori­gi­nal­grö­ße prä­sen­tiert wer­den. Abso­lu­tes High­light der Aus­stel­lung ist das 43.000 Jah­re alte, nahe­zu kom­plet­te Ske­lett vom soge­nann­ten „Ahle­ner Mam­mut“ mit sei­ner statt­li­chen Grö­ße von 5,50 Metern Län­ge und 3,25 Metern Höhe.

Informationen und Anfragen

Für Infor­ma­tio­nen und Buchungs­an­fra­gen steht das Muse­ums­team diens­tags und don­ners­tags von 9–12 Uhr tele­fo­nisch zur Ver­fü­gung (02931 / 94–4444), oder per Mail an „sauerlandmuseum@hochsauerlandkreis.de“.

(Quel­le: Pres­se­stel­le Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de