- Anzeige -

1. Kom­pa­nie gewinnt Schrep­pen­ber­ger Pokal

Die Lei­ter der SSG Elke Roth und Micha­el Wit­ti­ber über­rei­chen den Wan­der­po­kal an Kom­pa­nie­füh­rer Frie­del Görtz. (Foto: Schüt­zen Schreppenberg)

Arns­berg. Beim dies­jäh­ri­gen Kom­pa­nie­ver­gleichs­schie­ßen des Schüt­zen­ver­ein Schrep­pen­berg e.V. gewann die 1. Kom­pa­nie den Wan­der­po­kal in einem span­nen­den Duell. Sie erreich­ten mit 435 Rin­ge den 1. Platz, das Tam­bour­corps lan­de­te mit 423 Rin­ge auf den 2. Platz und die 2. Kom­pa­nie beleg­te den 3. Platz mit 402 Ringen.

Huber­tus Hau­ke bes­ter Einzelschütze

Die fünf bes­ten Schüt­zen aus jeder Abtei­lung gin­gen in die Wer­tung ein. Bes­ter Ein­zel­schüt­ze des Tages wur­de Huber­tus Hau­ke vom Tam­bour­corps, mit 85 von 100 mög­li­chen Rin­gen. Hier­für wur­de er von Schieß­grup­pen­lei­te­rin Elke Roth mit einem Sach­preis geehrt. Mari­us Kap­tei­ner mit 84 Rin­gen, Alex Hecking, Björn Schmidt jeweils mit 83 Rin­gen (alle drei von der 2.Kompanie) und Peter Ber­ger (von der 1. Kom­pa­nie) auch mit 83 Rin­gen lan­de­ten knapp hin­ter dem Tages­sie­ger. Bei inten­si­ven Gesprä­chen wur­de das gan­ze nach­be­ar­bei­tet, so dass die letz­ten Schüt­zen erst am Sonn­tag mor­gen den Heim­weg antra­ten. Die Schieß­sport­ab­tei­lung bedankt sich für die uner­war­tet star­ke Betei­li­gung und freut sich auf das nächs­te Jahr.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de