- Anzeige -

Tri­lux Medi­cal wird zum 31. Mai still gelegt – 80 Mit­ar­bei­ter in Trans­fer­ge­sell­schaft

Arns­berg. Nach­dem der japa­ni­sche Mut­ter­kon­zern MIZU­HO Corp. mit gro­ßem Bedau­ern die Betriebs­schlie­ßung beschlos­sen und ver­kün­det hat, konn­ten sich die Geschäfts­füh­rung und der Betriebs­rat nach rund acht Wochen kon­struk­ti­ver Ver­hand­lun­gen auf eine sozi­al­ver­träg­li­che Lösung zur Betriebs­schlie­ßung eini­gen: ca. 80 Mit­ar­bei­ter wer­den ab Ende Mai 2020 das Unter­neh­men ver­las­sen und in die Trans­fer­ge­sell­schaft START NRW wech­seln, um dort wei­ter­be­schäf­tigt und qua­li­fi­ziert zu wer­den.

80 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter wech­seln in Trans­fer­ge­sell­schaft

Die TRI­LUX Medi­cal GmbH & Co. KG hat in den letz­ten Jah­ren wie­der­holt ver­sucht, ihren Betrieb in Arns­berg durch eine Viel­zahl an Maß­nah­men zu restruk­tu­rie­ren. Ziel der Restruk­tu­rie­rung war dabei die Stär­kung der Wett­be­werbs­fä­hig­keit und damit der wirt­schaft­li­chen Sta­bi­li­sie­rung des Unter­neh­mens. Trotz erheb­li­chen Auf­wan­des und hoher Inves­ti­tio­nen schei­ter­ten die­se Ver­su­che und das Unter­neh­men pro­du­ziert wei­ter­hin erheb­li­che Ver­lus­te in Mil­lio­nen­hö­he. In Anbe­tracht all des­sen hat die Kon­zern­ober­ge­sell­schaft, die MIZU­HO Corp. mit Sitz in Japan, schwe­ren Her­zens die Ent­schei­dung getrof­fen, den Betrieb der TRI­LUX Medi­cal GmbH & Co. KG in Arns­berg zum 31. Mai 2020 voll­stän­dig still­zu­le­gen.

Betrieb wird zum 31. Mai voll­stän­dig still gelegt

Nach­dem die Geschäfts­füh­rung in Arns­berg, ver­tre­ten durch den Mana­ging Direc­tor Masayo­shi Yama­na­ka und den Pro­ku­ris­ten Kazuo Tes­hiro­gi, im Auf­trag der japa­ni­schen Kon­zern­lei­tung am 19. Febru­ar 2020 den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern in einer Beleg­schafts­ver­samm­lung die Betriebs­schlie­ßung ver­kün­det hat, hat die Geschäfts­füh­rung und der Betriebs­rat im Anschluss gemein­sam die dafür erfor­der­li­chen Maß­nah­men kon­struk­tiv ent­wi­ckelt und die­se am 23. April 2020 final zur Unter­schrift gebracht. Unter­stützt wur­den sie dabei von Anwäl­ten sowie exter­nen Bera­tern.

Sozi­al­plan und Inter­es­sen­aus­gleich

Gemein­sam wur­de ein Sozi­al­plan und Inter­es­sen­aus­gleich abge­schlos­sen, der der betrof­fe­nen Beleg­schaft den Über­gang in die Trans­fer­ge­sell­schaft START NRW ermög­licht. Die Still­le­gung des Betriebs erfolgt zum 31. Mai 2020. Ein defi­nier­tes Kern­team wird über den 31. Mai 2020 hin­weg Rest­ab­wick­lungs­tä­tig­kei­ten vor­neh­men, damit die Gesell­schaft anschlie­ßend liqui­diert wer­den kann und dann zu einem defi­nier­ten spä­te­ren Zeit­punkt unter glei­chen Bedin­gun­gen in die Trans­fer­ge­sell­schaft wech­seln.

Hof­fen auf neue Jobs ab Juni

Die Ein­rich­tung einer Trans­fer­ge­sell­schaft ermög­licht den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern ab dem 01. Juni 2020 die Vor­be­rei­tung auf die Auf­nah­me einer neu­en beruf­li­chen Tätig­keit oder die Ver­mitt­lung in eine neue Beschäf­ti­gung mit­hil­fe von indi­vi­du­el­len, pro­fes­sio­nel­len  Bera­tun­gen, Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­men und einem engen Netz­werk von wich­ti­gen Ansprech­part­nern auf dem Arbeits­markt. Ziel ist, neben der indi­vi­du­el­len Unter­stüt­zung und För­de­rung, eine mög­lichst schnel­le Ver­mitt­lung in eine neue Arbeits­stel­le.

Uri­lux-Spar­te Unter­neh­men der MIZU­HO-Unter­neh­mens­grup­pe

Die TRI­LUX Medi­cal GmbH & Co. KG ist ein Unter­neh­men der inter­na­tio­nal täti­gen MIZU­HO-Unter­neh­mens­grup­pe. Sie ent­wi­ckelt und pro­du­ziert medi­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­ein­hei­ten für Pati­en­ten- und Inten­siv­pfle­ge, Unter­su­chungs- und Ope­ra­ti­ons­leuch­ten sowie Decken­ver­sor­gungs­sys­te­me spe­zia­li­siert. Im Fokus steht die Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Lösun­gen, die den hohen Qua­li­täts­an­for­de­run­gen in der Medi­zin­tech­nik gerecht wer­den und ihren Nut­zern fle­xi­ble und zuver­läs­si­ge Anwen­dun­gen ermög­li­chen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de