- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Sonntags im Museumshof: Die kleine Raupe Nimmersatt als Tanzspiel

Arns­berg. Das Kul­tur­bü­ro der Stadt Arns­berg lädt Fami­li­en mit Kin­dern am Sonn­tag, 7. August, noch ein­mal zu einer Vor­stel­lung der Rei­he „Sonn­tags im Muse­ums­hof“ ein: Das Tanz­stu­dio Alber­ti führt am Nach­mit­tag die Geschich­te von der klei­nen Rau­pe Nim­mer­satt in einem Tanz­spiel auf – und das gleich zwei Mal: Ab 15 Uhr wird die Geschich­te zum Tanz­spiel in eng­li­scher Spra­che vor­ge­le­sen und um 16.30 Uhr folgt eine Auf­füh­rung auf Deutsch. Der Ein­tritt zum Hof des Sau­er­land-Muse­ums ist wie immer frei.

Bilderbuch-Geschichte kindgerecht getanzt

Wer kennt nicht das bekann­te Bil­der­buch „Die klei­ne Rau­pe Nim­mer­satt“ von Eric Car­le? Die wun­der­schön gestal­te­ten Bil­der um die klei­ne Rau­pe, die sich in einen bun­ten Schmet­ter­ling ver­wan­delt, haben vie­le Kin­der­au­gen zum Leuch­ten gebracht. Ein­fühl­sam und kind­ge­recht tanzt das Ensem­ble Tanz­stu­dio Alber­ti – nach der Cho­reo­gra­fie von Kari­na Vorm­weg – die Geschich­te der hung­ri­gen Rau­pe. Durch die lie­be­vol­le Gestal­tung der ein­zel­nen Sze­nen wird die Hand­lung auch für jun­ge Besucher*innen ab drei Jah­ren leicht verständlich.

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de