- Anzeige -

Neheimer Mehrwegtaschen sparen millionenfach Plastikmüll

 

Citymanager Conny Buchheister präsentiert die neueste Auflage der Neheim-Mehrwegtaschen und - rechts auf dem Karton - auch noch einige "Museumsstücke". (Foto: oe)
City­ma­na­ger Con­ny Buch­he­is­ter prä­sen­tiert die neu­es­te Auf­la­ge der Neheim-Mehr­weg­ta­schen und – rechts auf dem Kar­ton – auch noch eini­ge „Muse­ums­stü­cke“. (Foto: oe)

Neheim. „Das ist doch eine ganz schö­ne Zahl!“ sagt Neheims City­ma­na­ger Con­ny Buch­he­is­ter, der im Lager von Akti­ves Neheim gera­de vor den frisch ein­ge­trof­fe­nen drei Palet­ten mit neu­en Mehr­weg­tra­ge­ta­schen steht. Seit 2010 ist das nun schon die fünf­te Auf­la­ge der prak­ti­schen Taschen, die mehr sind als nur prak­tisch: „Mit den von Akti­ves Neheim initi­ier­ten Mehr­weg­ta­schen las­sen sich mehr als sechs Mil­lio­nen Ein­weg­ta­schen spa­ren!“, hat Buch­he­is­ter ausgerechnet.

Mehrwegtasche hält drei Jahre und spart 65 Einwegtaschen im Jahr

„Der Durch­schnitts­deut­sche ver­braucht im Jahr 65 Ein­weg­tra­ge­ta­schen,“ zitiert Buch­he­is­ter die Quel­le www.utopia.de/magazin. „Die­se Taschen lan­den im bes­ten Fal­le im Gel­ben Sack, viel zu häu­fig jedoch wer­den sie plan­los weg­ge­wor­fen und ver­schmut­zen die Umwelt. Eine Mehr­weg­ta­sche hält dage­gen laut umwelt.de min­des­tens drei Jah­re. Des­halb unter­stützt das Akti­ve Neheim seit Jah­ren den Ein­satz von Mehr­weg­ta­schen, was zu einem enor­men Ein­spar­po­ten­ti­al an Ein­weg-Plas­tik­tra­ge­ta­schen führt.“

Seit 2010 schon 22.500 Exemplare unter die Leute gebracht

Im Jahr 2010 war die ers­te Auf­la­ge von 3000 Stück auf­ge­legt wor­den, damals noch in Koope­ra­ti­on mit dem Jäger­ver­ein in sei­nem Jubi­lä­ums­jahr sowie der Wirt­schafts­för­de­rung und dem Wochen­markt. 2011 folg­te noch in Weiß die ers­te Tasche in allei­ni­ger Regie des Akti­ven Neheim mit nun­mehr 5000 Stück. Die drit­te Auf­la­ge im Jahr 2012 lag schon bei 7000 Stück und zeig­te erst­mals die neue Cor­po­ra­te Iden­ti­ty des Akti­ven Neheim mit der Signal­far­be Him­mel­blau für das Shop­ping­cen­ter unter frei­em Him­mel. Im glei­chen Design folg­te 2013 eine vier­te Auf­la­ge mit nun­mehr 7500 Stück, die inzwi­schen eben­falls auf­ge­braucht ist. „Bis heu­te sind 22.500 Exem­pla­re ver­teilt wor­den, rech­ne­risch hat bereits fast jeder Nehei­mer eine Tasche,“ sagt Buchheister.

Jetzt Rekordauflage von 10.000 Stück

Die neuen Mehrwegtaschen mit "Ich mag Neheim" und Arnsberg-A. (Foto: oe)
Die neu­en Mehr­weg­ta­schen mit „Ich mag Neheim!“ und Arnsberg‑A. (Foto: oe)

Die soeben ein­ge­trof­fe­ne fünf­te Auf­la­ge hat die neue Rekord­zahl von 10.000 Stück erreicht. Sie ist wie­der him­mel­blau und zeigt den neu­en Slo­gan „Ich mag Neheim!“ sowie erst­mals auch das neue Arnsberg‑A. „Damit kom­men wir auf eine Gesamt­men­ge von 32.500 Tra­ge­ta­schen. Dies ent­spricht bei einer unter­stell­ten Lebens­dau­er von drei Jah­ren der Ver­mei­dung von mehr als 6,3 Mil­lio­nen Ein­weg­ta­schen!“, so Buchheister.

Verteilaktion am Samstag in der City

Die neu­en Taschen ste­hen den Mit­glie­dern des Akti­ven Neheim ab sofort zur Abho­lung im City­bü­ro zur Ver­fü­gung. Die Mit­glieds­be­trie­be kön­nen die Tra­ge­ta­schen dann kos­ten­los an inter­es­sier­te Kun­den wei­ter­ge­ben. Hel­fer des Akti­ven Neheim wer­den die Tra­ge­ta­schen aber auch bei den Sams­tags­ak­tio­nen ver­tei­len. So sol­len bereits am kom­men­den Sams­tag die ers­ten tau­send Stück in der Innen­stadt an die Pas­san­ten ver­schenkt werden.

Aufwändig bedrucktes Recyclingmaterial

„Unse­re Taschen wer­den aus PP non woven Recy­cling­ma­te­ri­al her­ge­stellt und sind ihrer­seits wie­der­um zu 100 Pro­zent recy­cel­bar,“ sagt der City­ma­na­ger und ver­weist dar­auf, dass der Anschaf­fungs­preis pro Tasche bei fast einem Euro lie­ge, nicht zuletzt wegen der auf­wän­di­gen beid­sei­ti­gen und fünf­far­bi­gen Bedruckung. Bei der ers­ten Auf­la­ge waren die Mehr­weg­ta­schen noch aus Baum­wol­le. Doch Baum­woll­ta­schen sei­en nicht nur noch­mals deut­lich teu­rer, son­dern bei dau­er­haf­ter Benut­zung sei­en Kunst­soff­ta­schen auch hygienischer.

Erste Markthändler beim Aktiven Neheim

Neben­bei berich­te­te Buch­he­is­ter von einer erfreu­li­chen Ent­wick­lung. Erst­mals sei­en jetzt auch zwei Markt­händ­ler vom Nehei­mer Wochen­markt als Mit­glied dem Akti­ven Neheim beigetreten.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de