- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Kultursommer Arnsberg: Familienprogramm „Sonntags im Museumshof“ startet am 26. Juni

Arns­berg. Stau­nen, Lachen, Mit­ma­chen! An ins­ge­samt sechs Sonn­tag­nach­mit­ta­gen im Kul­tur­som­mer Arns­berg öff­net das Kul­tur­bü­ro im Hof des Sau­er­land-Muse­ums mit „Sonn­tags im Muse­ums­hof“ ein span­nen­des Über­ra­schungs­pa­ket. Kin­der­thea­ter, Musik, Clowns – das kurz­wei­li­ge Pro­gramm ist beson­ders auf Fami­li­en mit Kin­dern zuge­schnit­ten und lädt zum Mit­ma­chen ein. Start der Rei­he ist am kom­men­den Sonn­tag, 26. Juni, um 15 Uhr mit dem Stück „Der ver­rück­te Zoo“. Der Ein­tritt für Kin­der und Erwach­se­ne ist frei.

Unterhaltsamer Auftakt im Kultursommer Arnsberg mit „Der verrückte Zoo“

„Der ver­rück­te Zoo“ ist ein Schau­spiel vom Thea­ter Mika & Rino für die gan­ze Fami­lie mit Slap­stick, lus­ti­gen Figu­ren und über­ra­schen­den Ideen: Im Zoo geht es bis­her ganz gemüt­lich zu. Die Tie­re lie­gen glück­lich in der Son­ne, auch Tier­pfle­ger Rino hat nicht viel zu tun. Wäre da nicht der Zoo­di­rek­tor mit sei­ner neu­en Idee. Ab sofort sol­len die Tie­re sich ihr Fut­ter selbst ver­die­nen: Mit­ar­bei­ten oder wenigs­tens ein Kunst­stück vor­füh­ren! Tan­zen­de Schlan­gen, put­zen­de Affen oder gar eine Rob­be, die einen Wal­zer spielt – kann das gut gehen? Eins ist es auf jeden Fall: ganz schön verrückt!

Alle jun­gen und alten Gäs­te sind herz­lich in den Hof des Sau­er­land-Muse­ums ein­ge­la­den, des­sen Ambi­en­te mit Stüh­len, Bän­ken und der Gas­tro­no­mie einen ent­spann­ten Nach­mit­tag verspricht.

Bit­te vor­mer­ken – die nächs­ten Ter­mi­ne für „Sonn­tags im Muse­ums­hof“ ste­hen auch schon fest: 10. Juli, 17. Juli, 24. Juli, 31. Juli, 7. August.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de