- Anzeige -

KiTa-Anmel­dung: Stadt ver­schickt rund 1700 „Kita-Cards“

Die Beitragssatzung für die Arnsberger Kinergärten - hier die KiTa Entenhausen in Bruchhausen - soll 2015 verändert werden. (Foto: oe)
Am 11. Janu­ar beginnt die Anmel­de­wo­che für die 38 Kin­der­gär­ten im Arns­ber­ger Stadt­ge­biet. (Foto: oe)

Arns­berg. Die Anmel­de­wo­che für das kom­men­de Kita-Jahr läuft in allen Kitas und bei der Fach­stel­le Kin­der­ta­ges­pfle­ge von Mon­tag, 11. Janu­ar, bis Frei­tag, 15. Janu­ar.  Zum Anmel­de­ver­fah­ren wird ab Mon­tag, 4. Janu­ar, eine Tele­fon­hot­line unter Tele­fon 02932 201‑2550 geschal­tet. In den nächs­ten Tagen wird für rund 1700 Kin­der die „Kita­Card Arns­berg“ ver­schickt. Die Eltern alle Kin­der, die im kom­men­den Kin­der­gar­ten­jahr auf­grund ihres Alters für einen Betreu­ungs­platz in Fra­ge kom­men könn­ten, erhal­ten die Kita­Card Ende Dezem­ber auto­ma­tisch zuge­schickt und wer­den über das kom­men­de Anmel­de­ver­fah­ren informiert.

Über 1700 Ü3-Plät­ze und über 400 U3-Plätze

Ange­spro­chen wer­den die Eltern aller Kin­der, die in der Zeit vom 1. Janu­ar 2013 bis 1. Dezem­ber 2015 gebo­ren sind und am 1. Dezem­ber 2015 in Arns­berg gemel­det waren. Alle ande­ren Eltern erhal­ten die Kita­Card bei Bedarf beim Fach­dienst För­de­rung von Tages­be­treu­ung von Kindern.
Die Anmel­dung ist nur mit einer aktu­el­len Kita­Card für das Kin­der­gar­ten­jahr 2016/2017 möglich.
In Arns­berg haben die Trä­ger von Tages­ein­rich­tun­gen und der Kin­der­ta­ges­pfle­ge auch für das Betreu­ungs­jahr 2016/2017 wie­der ein trä­ger­über­grei­fen­des Anmel­de­ver­fah­ren vereinbart.
Ins­ge­samt bie­ten die 38 Kitas über 400 Plät­ze für Kin­der unter drei Jah­ren und über 1700 Plät­ze für Kin­der über drei Jah­ren in allen Stadt­tei­len an. Hin­zu kom­men über das Stadt­ge­biet ver­teilt über 200 Plät­ze für Kin­der unter drei Jah­ren in der fami­li­en­na­hen Kin­der­ta­ges­pfle­ge. Das Ange­bot der Kin­der­ta­ges­pfle­ge gilt auch als Ergän­zungs­an­ge­bot für Kin­der, die außer­halb der Öff­nungs­zei­ten der Kitas betreut wer­den müssen.
In der Kita kann in der Regel eine Betreu­ungs­zeit von 25 Stun­den, 35 Stun­den oder 45 Stun­den gebucht wer­den. Aller­dings ist bei Tages­ein­rich­tun­gen die Anzahl der Plät­ze für Kin­der über drei Jah­ren mit einer Buchungs­zeit von 45 Wochen­stun­den seit 2011 durch das Land NRW begrenzt.
Für die Kin­der­ta­ges­pfle­ge sind kei­ne fes­ten Stun­den­blö­cke vor­ge­se­hen, es müs­sen aber min­des­tens 15 Wochen­stun­den gebucht wer­den. Dar­über hin­aus kön­nen die Betreu­ungs­zei­ten fle­xi­bel ver­ein­bart werden.

Anmel­dung in Kindertageseinrichtungen

Soweit die Eltern im nächs­ten Kin­der­gar­ten­jahr eine Betreu­ung in einer Tages­ein­rich­tung wün­schen, haben sie in der Zeit von Mon­tag, 11. Janu­ar, bis Frei­tag, 15. Janu­ar, Gele­gen­heit zur Anmel­dung in ihrer Wunschein­rich­tung. Die Kita­Card ist bei Anmel­dung vor­zu­le­gen bzw. abzu­ge­ben. Eine Anmel­dung soll auch dann vor­ge­nom­men wer­den, wenn auch erst nach dem 1. August 2016 ein Betreu­ungs­platz gebucht wer­den soll.
Die Kitas ent­schei­den eigen­stän­dig bis zum 19. Janu­ar 2016 über die Auf­nah­me der Kin­der. Falls die Wunschein­rich­tung kei­nen Platz anbie­ten kann, gibt die Ein­rich­tung die „Kita­Card Arns­berg“ an die Eltern zurück. Damit kann das Kind dann bis zum 26. Janu­ar 2015 in einer ande­ren Ein­rich­tung ange­mel­det wer­den. Eltern, die bis zum 26. Janu­ar kei­nen Kin­der­gar­ten­platz bekom­men haben, bit­ten die zuletzt auf­ge­such­te Ein­rich­tung dar­um, ihre Kita­Card dem Jugend­amt, Fach­dienst „Tages­be­treu­ung für Kin­der“ zurück­zu­ge­ben. Der Fach­dienst setzt sich dann tele­fo­nisch mit den Eltern in Verbindung.
Eine Über­sicht der frei­en Plät­ze gibt es kurz vor der Anmel­de­wo­che online unter www.arnsberg.de/kindertagesbetreuung.
In fol­gen­den Kitas gibt es Grup­pen für Kin­der unter zwei Jah­ren bis sechs Jahren:

  • Kath. Kin­der­gar­ten St. Eli­sa­beth, Neheim-Moosfelde
  • Städt. Kita Zip­fel­müt­ze in Neheim
  • Ev. Bon­hoef­fer-Kin­der­gar­ten in Neheim
  • Städt. Kita beim Karo­li­nen­hos­pi­tal in Hüsten
  • Städt. Kita Enten­hau­sen in Bruchhausen
  • Kath. Kin­der­gar­ten Hl. Kreuz in Arns­berg, Schreppenberg
  • Städt. Kita Klei­ne Strol­che in Arnsberg
  • Wal­dorf­kin­der­gar­ten in Arnsberg
  • Städt. Kita Mari­en­hos­pi­tal in Arnsberg

In der Kita St. Rapha­el in Oeven­trop gibt es aus­schließ­lich Grup­pen für Kin­der ab drei Jah­ren. In allen ande­ren Ein­rich­tun­gen wer­den im Rah­men der zur Ver­fü­gung ste­hen­den Plät­ze Kin­der ab zwei Jah­ren aufgenommen.

Anmel­dung Kindertagespflege

Die Kin­der­ta­ges­pfle­ge ist eine gleich­ran­gi­ge gute Alter­na­ti­ve zur Betreu­ung in der Kita. Kin­der­ta­ges­pfle­ge wird in ers­ter Linie für Kin­der unter zwei Jah­ren ange­bo­ten und soll dazu bei­tra­gen, dass Kin­der in ihrer indi­vi­du­el­len und sozia­len Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung in fami­liä­rer Atmo­sphä­re geför­dert wer­den. Ins­be­son­de­re bei unre­gel­mä­ßi­gen Arbeits­zei­ten, fin­den Eltern hier sehr indi­vi­du­el­le Betreuungsangebote.
Die Anmel­dun­gen für die­se Plät­ze nimmt die Fach­stel­le Kin­der­ta­ges­pfle­ge, Rat­haus­platz 1, Zim­mer 214, Tele­fon 02932 201‑1574 oder 201‑1825, E‑Mail: kindertagespflege@arnsberg.de, zu fol­gen­den Zei­ten ent­ge­gen: Mon­tag, 11. Janu­ar, bis Don­ners­tag, 14. Janu­ar, von 9 Uhr bis 16 Uhr und am Frei­tag, 15. Janu­ar, von 9 Uhr bis 13 Uhr.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de