- Anzeige -

Eine Boygroup, die Jung und Alt vereint: die 12 Tenöre im Sauerlandtheater

Die 12 Tenöre kommen nach Arnsberg. (Foto: Veranstalter)
Die 12 Tenö­re kom­men nach Arns­berg. (Foto: Veranstalter)

Arns­berg. Die „12 Tenö­re“ ste­hen am Don­ners­tag, 9. Janu­ar um 20 Uhr auf der Büh­ne des Sauer­land­thea­ters. Es gibt noch Kar­ten für die­se Show mit 22 Welthits.
Die welt­weit erfolg­rei­che Pro­duk­ti­on ist zurück mit fri­schen Songs, bewähr­ten Klas­si­kern und einer auf­re­gen­den Show. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren ers­an­gen sich „THE 12 TENORS“ vor allem in Chi­na, Japan und Deutsch­land einen her­vor­ra­gen­den Ruf. Aus unter­schied­li­chen Natio­nen zusam­men gekom­men, ken­nen die zwölf Sän­ger und ihr künst­le­ri­scher Lei­ter Karl Davies nur ein Ziel: ihr Publi­kum anzu­ste­cken. Anzu­ste­cken mit ihrer mit­rei­ßen­den Lei­den­schaft für Musik. Von ernst­haf­ten klas­si­schen Ari­en wie „Nes­sun Dor­ma“ über Pop-Hym­nen wie „Music“ bis hin zum neu arran­gier­ten und cho­reo­gra­fier­ten Micha­el-Jack­son-Med­ley – nie war Musik von einer ein­zi­gen Stimm­la­ge so viel­fäl­tig. Denn Tenö­re kön­nen sogar mehr. Sie kön­nen spek­ta­ku­lär tan­zen, char­mant mode­rie­ren und treff­si­cher zwi­schen den Sti­len wech­seln… und sie sehen dazu noch umwer­fend aus. Ein Lecker­bis­sen für Augen und Ohren. Die Tenö­re ver­bin­den durch ihren unver­wech­sel­ba­ren klas­si­schen und den­noch moder­nen Sound den Geschmack von meh­re­ren Genera­tio­nen. Wenn es eine Boy­group gibt, die Jung und Alt ver­eint, dann sind es THE 12 TENORS.

Aufwändige Lichtshow und mitreißende Energie

Die 12 Tenöre kommen nach Arnsberg. (Foto: Veranstalter)
Die 12 Tenö­re kom­men nach Arns­berg. (Foto: Veranstalter)

Sie begeis­tern nicht nur optisch und musi­ka­lisch, son­dern vor allem durch ihre mit­rei­ßen­de Ener­gie auf der Büh­ne. Beglei­tet von einer inter­na­tio­nal agie­ren­den Live-Band bewei­sen die stimm­ge­wal­ti­gen Aus­nah­mesän­ger, dass kein Gen­re vor ihnen sicher ist und kein Publi­kum ihrem Charme wider­ste­hen kann. Die auf­wen­dig insze­nier­te Licht­show setzt ein wei­te­res Aus­ru­fe­zei­chen hin­ter eine in die­ser Form ein­ma­li­ge Pro­duk­ti­on.   Ihre Tra­di­ti­on, belieb­te ein­hei­mi­sche Lie­der des Gast­ge­ber­lan­des neu zu inter­pre­tie­ren und auf die Büh­ne zu brin­gen, blei­ben die 12 Tenö­re natür­lich treu. Damit ver­nei­gen sie sich vor ihrem tol­len Publikum.
Kar­ten gibt es im Vor­ver­kauf für 36 Euro in den Stadt­bü­ros, Tel. 02931 893‑1140, unter www.eventim.de und bei allen ande­ren bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len sowie für 38 Euro an der Abendkasse.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de