- Anzeige -

David Nöhmke erster Jungschützenkönig in Hövel

Hövels erster Jungschützenkönig David Nöhmke im Kreis der Jungschützen. (Foto: oe)
Hövels ers­ter Jung­schüt­zen­kö­nig David Nöhm­ke im Kreis der Jung­schüt­zen. (Foto: oe)

Hövel. Die St. Sebas­ti­an-Schüt­zen in Hövel haben einen neu­en, alten König. Gui­do Proth­mann wird zum Abschluss sei­nes aktu­el­len Königs­jahrs auch das 20-jäh­ri­ge Jubi­lä­um sei­nes ers­ten Königs­schus­ses fei­ern kön­nen. 1997 waren Gui­do Proth­mann und sei­ne dama­li­ge Köni­gin Chris­ti­ne Röse nicht nur Höve­ler Königs­paar, son­dern auch Sun­derner Stadt­kö­nigs­paar. Das Königs­schie­ßen in Hövel war mal wie­der eine Gedulds­sa­che. Erst zu mit­täg­li­cher Stun­de fiel die Ent­schei­dung im 115. Schuss. Gui­do Proth­mann wird nun von Köni­gin Eve­lyn Wend­land durch sein zwei­tes Königs­jahr begleitet.

Ganz neu in Hövel war dage­gen das Jung­kö­nigs­schie­ßen, das auch zügig über die Büh­ne ging. Zahl­rei­che Jung­schüt­zen lie­fer­ten sich in ihren lila­nen Polo­shirts einen span­nen­den Wett­kampf, an des­sen Ende David Nöhm­ke als ers­ter Jung­schüt­zen­kö­nig in Hövel jubeln konn­te. Der 20-jäh­ri­ge Schü­ler ist Kas­sie­rer bei den Jung­schüt­zen, die sich erst im letz­ten Jahr gegrün­det haben.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de