- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Bestsellerautor Jan Weiler liest bei der KULTUR-ROCKT-Winterveranstaltung

Arnsberg/Neheim. In Koope­ra­ti­on mit dem Kul­tur­bü­ro Arns­berg und der Lite­ra­ri­schen Gesell­schaft Arns­berg lädt KUL­TUR ROCKT zur Win­ter­ver­an­stal­tung am 22. Novem­ber 2023 um 19.00 Uhr in die Stadt­bi­blio­thek in Neheim.

Best­sel­ler­au­tor Jan Wei­ler liest aus sei­nem neu­es­ten Roman „Ältern­zeit“. Wenn Fahr­diens­te und regel­mä­ßi­ge Füt­te­run­gen nicht mehr erfor­der­lich sind, bricht für die Ältern ein neu­es Zeit­al­ter an. Die The­men ver­än­dern sich: Nun for­dern die Spät­pu­ber­tie­re aus dem Urlaub in Kroa­ti­en grö­ße­re Geld­be­trä­ge an. Sie kon­fron­tie­ren die Ältern mit deren ver­al­te­ten Welt­sich­ten und ver­bie­ten ihnen den Gebrauch von Alu­fo­lie. Sie wei­sen sie dar­auf hin, dass Men­schen über Fünf­zig kei­ne schwar­zen Hem­den tra­gen soll­ten und rufen nicht auf dem Fest­netz an. So beginnt sie – die Älternzeit.

Jan Wei­ler wur­de 1967 in Düs­sel­dorf gebo­ren. Er arbei­te­te zunächst als Tex­ter in der Wer­bung und besuch­te dann die Deut­sche Jour­na­lis­ten­schu­le in Mün­chen. Anschlie­ßend arbei­te­te er von 1994 bis 2005 als Redak­teur, Autor und schließ­lich Chef­re­dak­teur beim Süd­deut­sche Zei­tung Maga­zin. 2003 ent­stand aus einer Kurz­ge­schich­te im SZ-Maga­zin sein ers­ter Roman „Maria, ihm schmeckt’s nicht.“ Das Buch gilt als das erfolg­reichs­te deut­sche Roman­de­büt der letz­ten zwan­zig Jah­re, die Ver­fil­mung lief 2009 erfolg­reich in den Kinos. 2005 folg­te die Fort­set­zung „Anto­nio im Wunderland.“

Erste Programmdetails für das Sommerfestival vom 30. Mai bis 2. Juni 2024 werden gelüftet

Nach der Lesung steht Jan Wei­ler zu einem Künst­ler­ge­spräch und zum Signie­ren zur Ver­fü­gung. Im Rah­men der Win­ter­ver­an­stal­tung wer­den auch die ers­ten Details zum Pro­gramm für das kom­men­de Som­mer­fes­ti­val bekannt­ge­ge­ben, das vom 30. Mai bis 2. Juni 2024 im legen­dä­ren Pfer­de­stall in Sun­dern-Dörn­holt­hau­sen statt­fin­det. Pas­send zum bevor­ste­hen­den Weih­nachts­fest star­tet dann der Kar­ten­vor­ver­kauf und die belieb­te KUL­TUR-ROCKT-Weih­nachts­ak­ti­on, bei der Klas­sik-Kon­zert­kar­ten in einem beson­de­ren Geschen­kar­ran­ge­ment erwor­ben wer­den können.

Ein­tritts­kar­ten für die Win­ter­ver­an­stal­tung mit Jan Wei­ler sind zum Preis von 24,50 EUR (AK 27,50 EUR) an allen drei Stand­or­ten der Stadt­bi­blio­thek Arns­berg, im Haus Berg­hoff sowie im Online­shop www.oh-love.de zu bekom­men. Mit­glie­der des KUL­TUR ROCKT e.V. und der Lite­ra­ri­schen Gesell­schaft Arns­berg e.V. erhal­ten auf die Ein­tritts­kar­te einen Nach­lass von 5,- EUR.

KUL­TUR ROCKT ver­bin­det die Gen­res Musik (von Rock/Pop bis Klas­sik), Lite­ra­tur, Schau­spiel, bil­den­de Kunst und Kuli­na­rik. Stars wie Zoe Wees, Gen­tle­man, Nico San­tos, Max Gie­sin­ger, Tom Gre­go­ry, Kel­vin Jones, Micha­el Schul­te, Nina Hoss, Iris Ber­ben, Ben­no Für­mann und Alex­an­der Kri­chel konn­ten bereits live auf der KUL­TUR­ROCKT-Büh­ne erlebt wer­den. Die Lite­ra­ri­sche Gesell­schaft Arns­berg (LGA) för­dert Lite­ra­tur und lite­ra­ri­sche Ver­an­stal­tun­gen auf viel­fäl­ti­ge Art und Weise.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: KULTUR-ROCKT)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de