von

Beim Abbie­gen Auto über­se­hen – Total­scha­den an zwei Fahr­zeu­gen

Mesche­de. Am Frei­tag um 18 Uhr kam es zu einem Ver­kehrs­un­fall an der Anschluss­stel­le Mesche­de zur A 46. Ein 46-jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer aus Mesche­de befuhr die B55 von Mesche­de in Rich­tung War­stein und beab­sich­tig­te nach links auf die BAB 46 in Fahrt­rich­tung Werl abzu­bie­gen.

Dabei über­sah er offen­bar den ent­ge­gen­ko­men­den Pkw einer 32-jäh­ri­gen Mesche­de­rin und es kam zum Fron­tal­zu­sam­men­stoß. Die Frau wur­de bei dem Unfall leicht ver­letzt. Bei­de Fahr­zeu­ge erlit­ten Total­scha­den und muss­ten abge­schleppt wer­den. Zum Zwe­cke der Unfall­auf­nah­me und der Ber­gungs­ar­bei­ten muss­te die B55 für eine Stun­de gesperrt wer­den.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?