- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Arnsberger Weltwerkstatt am Dienstag, 2. Juli, hat noch Plätze frei

Arns­berg. Für die so genann­te Welt­werk­statt am kom­men­den Diens­tag, 2. Juli, gibt es noch freie Plät­ze für Inter­es­sier­te. Die Ver­an­stal­tung fin­det in der Zeit von 17 bis 21 Uhr im Bür­ger­zen­trum Bahn­hof Arns­berg, Cle­mens-August-Stra­ße 116, in Arns­berg statt und ist Teil der Nach­hal­tig­keits­part­ner­schaft mit der Stadt Morogo­ro in Afrika.

Die Welt­werk­statt bie­tet Inter­es­sier­ten die Mög­lich­keit, das Pro­jekt und die Zusam­men­ar­beit näher ken­nen zu ler­nen. Dazu gibt es am Diens­tag eine Viel­zahl von Impuls­vor­trä­gen, und ein World Café lädt ein, sich ein­zu­brin­gen sowie mit den glo­ba­len Her­aus­for­de­run­gen zu beschäf­tig­ten und gemein­sam loka­le Lösun­gen zu suchen.

Anmel­dun­gen sind mög­lich bei Sarah Fischer, Refe­rat Nach­hal­tig­keit der Stadt Arns­berg, Tel. 02932 201 1165 oder per Mail an kepol@arnsberg.de.

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de