- Anzeige -

Zwei Kör­per­ver­let­zun­gen – gegen 19-Jäh­ri­gen Sun­derner wird ermit­telt

 Uwe Schlick / pixelio.de
Uwe Schlick / pixelio.de

Sun­dern. In der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag fand in der Schüt­zen­hal­le am Rat­haus­platz eine Fei­er statt. Ein 18-jäh­ri­ger Gast die­ser Fei­er mel­de­te sich bei der Poli­zei Sun­dern und berich­te­te, ein Mann sei gegen 1.15 Uhr in der Hal­le auf ihn zuge­kom­men und habe ihm eine Kopf­nuss gege­ben. Eine Grund dafür gebe es nicht. Der Angriff sei für ihn kom­plett uner­war­tet gekom­men. Anschlie­ßend sei der Täter in der Men­schen­men­ge ver­schwun­den.

Zwei Kopf­nüs­se in der Schüt­zen­hal­le und auf der Haupt­stra­ße

Um kurz nach 2 Uhr kam es dann laut Poli­zei­be­richt zu einer wei­te­ren Kör­per­ver­let­zung vor einer Gast­stät­te an der Haupt­stra­ße. Zwei 17-Jäh­ri­ge befan­den sich auf einem dor­ti­gen Park­platz, als sie eben­falls völ­lig uner­war­tet von zwei Män­ner in einen Streit ver­wi­ckelt wur­den. Der eine Mann schlug einen der Geschä­dig­ten gegen den Kopf, der zwei­te Täter gab dem zwei­ten der bei­den 17-Jäh­ri­gen eine Kopf­nuss. Als wei­te­re Per­so­nen aus dem Umfeld hin­zu­ka­men, stie­gen die bei­den Angrei­fer in einen Pkw und fuh­ren weg.

Ermitt­lun­gen nach zwei­tem Täter dau­ern an

Im Rah­men von Ermitt­lun­gen konn­te einer der bei­den Angrei­fer iden­ti­fi­ziert wer­den. Es han­delt sich um einen 19  Jah­re alten Mann aus Sun­dern. Er ist nach jet­zi­gem Stand der Ermitt­lun­gen auch für den Vor­fall in der Huber­tus­hal­le ver­ant­wort­lich. Die Ermitt­lun­gen zum zwei­ten Täter dau­ern an. Ein Ver­fah­ren wegen Kör­per­ver­let­zung wur­de ein­ge­lei­tet.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de