- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Umbenennung mit Musik von Mozart und Schumann

Hüs­ten. Am Fron­leich­nams­tag hat Bür­ger­meis­ter Hans-Josef Vogel die vom Rat beschlos­se­ne Umbe­nen­nung der Karl-Wagen­feld-Stra­ße und des Maria-Kah­le-Wegs in Cla­ra-Schu­mann-Stra­ße und Mozart­weg offi­zi­ell vor­ge­nom­men. Treff­punkt war die Ein­mün­dung des neu­en Mozart­wegs in die Stra­ße Müh­len­berg. Dr. Gerd Webers, Hüs­te­ner Rats­mit­glied und selbst Anwoh­ner einer der umbe­nann­ten Stra­ßen,  begrüss­te die über 100 anwe­sen­den Anlie­ger sowie inter­es­sier­te wei­te­re Bür­ger. Ste­phan Häger am Kla­vier, Susan­ne Webers an der Quer­flö­te sowie Prof. Dr. Wer­ner Hüm­me­cke und Dr.  Frau­ke Höl­le­ring als Sän­ger ‑alle­samt Bewoh­ner der neu benann­ten Stras­sen – tru­gen Stü­cke von Wolf­gang Ama­de­us Mozart und Cla­ra Schu­mann vor.  Bür­ger­meis­ter Hans-Josef Vogel hielt eine kur­ze Anspra­che. „Eine tol­le Ver­an­stal­tung,“ so der Kom­men­tar von Hüs­tens Bezirks­aus­schuss­vor­sit­zen­dem Gün­ter Goßler.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de