- Anzeige -

Tri­lux-Stra­ßen­leuch­te Via­ta­na schafft Welt­pre­mie­re

Die LED-Straßenleuchte Viatana von Trilux. (Foto: Trilux)
Die LED-Stra­ßen­leuch­te Via­ta­na von Tri­lux. (Foto: Tri­lux)

Hüs­ten. Eine Pre­mie­re, über die sich nicht nur der hei­mi­sche Leuch­ten­spe­zia­list Tri­lux freut, son­dern auch bereits der twit­tern­de Bür­ger­meis­ter Hans-Josef Vogel: Die Via­ta­na von Tri­lux ist welt­weit die ers­te LED-Stra­ßen­leuch­te, die nach dem Zha­ga-Stan­dard (Buch 4) zer­ti­fi­ziert wur­de. „Damit ent­spricht erst­mals eine LED-Außen­leuch­te dem Geist und den Zie­len des Indus­trie­kon­sor­ti­ums“, freut sich Tri­lux-Pro­dukt­ma­na­ger Wolf­gang Nückel.

Zha­ga ist eine inter­na­tio­na­le Ver­ei­ni­gung, die Anfang 2010 gegrün­det wur­de. Heu­te zählt man über 260 Mit­glie­der. Das Kon­sor­ti­um will der LED-Tech­no­lo­gie den Weg berei­ten. Anwen­der und Indus­trie sol­len von der Ver­ein­heit­li­chung, die vor allem die Aus­tausch­bar­keit von LED-Modu­len betrifft, pro­fi­tie­ren. Das gilt auch für die Via­ta­na von Tri­lux, die damit beson­ders zukunfts­si­cher ist. Die Zha­ga-Zer­ti­fi­zie­rung erstreckt sich über die gesam­te Via­ta­na-Bau­rei­he mit Licht­strö­men zwi­schen 2000 und 9000 Lumen. Die LED-Außen­leuch­te ist voll und ganz auf Effi­zi­enz getrimmt: Gegen­über älte­ren Hoch­druck­ent­la­dungs­sys­te­men beträgt das Ener­gie­ein­spar­po­ten­zi­al über 60 Pro­zent. Ihre Lang­le­big­keit ver­bun­den mit einer außer­or­dent­li­chen Mon­ta­ge- und War­tungs­freund­lich­keit sor­gen dafür, dass die Gesamt­be­triebs­kos­ten so gering wie mög­lich gehal­ten wer­den.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de