- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Sundern hat wieder ein Übernachtungsplus

Über die posi­ti­ve Ent­wick­lung freut sich Jero­en Tepas, Geschäfts­lei­ter der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG: „Mit die­sen Zah­len haben wir den Abwärts­trend der letz­ten zwei Jah­re gestoppt und sind mit 170.252 Über­nach­tun­gen wie­der auf dem Niveau von 2011. Die posi­ti­ven Über­nach­tungs­zah­len resul­tie­ren nicht nur aus mehr Bele­gun­gen bei den Gast­hö­fen, son­dern auch durch eine stär­ke­re Nach­fra­ge der Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten bei den Erholungs‑, Ferien‑, und Schulungsheimen.“
Bei den Feri­en­woh­nun­gen und Feri­en­häu­sern sind zwar weni­ger Ankünf­ten zu ver­zeich­nen, dafür aber mehr Über­nach­tun­gen. „Dies bedeu­tet, dass die Gäs­te, die sich für eine Feri­en­woh­nung oder ein Feri­en­haus ent­schei­den, mit im Durch­schnitt 4 Tagen wie­der län­ger Urlaub in Sun­dern machen“ so Jero­en Tepas.  Bei den Hotel­be­trie­ben sei es lei­der genau umge­kehrt. Hier habe man zwar die Zahl der Ankünf­te stei­gern kön­nen, jedoch sei die Zahl der Über­nach­tun­gen gesun­ken. Hier blei­ben die Gäs­te mit 1,8 Tage also kür­zer als im ver­gan­gen Jahr.

 Mehrtägige Arrangements sollen durchschnittliche Aufenthaltsdauer steigern

„Die posi­ti­ven Gesamt-Über­nach­tungs­zah­len zei­gen, dass sich die Mar­ke­ting­maß­nah­men der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG, das Enga­ge­ment und vor allem die Inves­ti­tio­nen der Gast­ge­ber aus Sun­dern aus­zah­len und wir zusam­men den rich­ti­gen Weg gewählt haben. Unse­re Auf­ga­be für nächs­tes Jahr besteht dar­in, durch geziel­tes Ein­set­zen von mehr­tä­gi­gen Arran­ge­ments die durch­schnitt­li­che Auf­ent­halts­dau­er zu stei­gern“ so Jero­en Tepas.
Die aktu­el­len Beher­ber­gungs­sta­tis­ti­ken von IT.NRW fin­den Inter­es­sier­te auf der Web­sei­te der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG unter www.nah-klar-sundern.de

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de