- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Sucht und Prävention Thema beim GLW-Gesundheitstag

Hüs­ten. Nach der sehr guten Reso­nanz in 2014 wur­de zu Beginn des neu­en Aus­bil­dungs­jah­res wie­der ein Gesund­heits­tag in der Gemein­schafts-Lehr­werk­statt Arns­berg (GLW) durch­ge­führt. Das Mot­to: „Sucht und Prävention“

Gesundheitstag war wieder ein voller Erfolg

Nicht als erho­be­ner Zei­ge­fin­ger, son­dern als eine neu­tra­le Platt­form dien­te der Gesund­heits­tag in der GLW in die­sem Jahr dazu, die mehr als 100 Aus­zu­bil­den­den über unter­schied­li­che For­men der Sucht und deren Prä­ven­ti­on zu infor­mie­ren. Dazu hat­te das Orga­ni­sa­ti­ons­team um Frau Hei­te-Ruhl eini­ge inter­es­san­te Refe­ren­ten gewin­nen kön­nen. Auch der all­täg­li­che Umgang mit Gefahr­stof­fen, vor­ge­tra­gen durch Will­mes & Part­ner, Fach­kräf­te für Arbeits­si­cher­heit, sowie die Aus­wir­kun­gen von Arbeits­un­fäl­len für die Betrie­be wur­de behan­delt. Hier fan­den sehr leb­haf­te Dis­kus­sio­nen mit Jörn Schmidt von der Berufs­ge­nos­sen­schaft BGHM statt. Abge­run­det wur­de das Tages­pro­gramm durch Aktio­nen von der Fir­ma arc Gesund­heits­mo­bil UG (Aus­stat­ter von Gesund­heits­events), Bril­len Rott­ler aus Arns­berg und der AOK Arns­berg, die eini­ge Teil­neh­mer mit einem „Alters­an­zug“ in die kör­per­li­chen Ein­schrän­kun­gen älte­re Kol­le­gen und Mit­men­schen versetzte.
Das Haupt­the­ma Sucht wur­de auf meh­re­ren Ebe­nen behan­delt. Nicht nur die Abhän­gig­kei­ten zu ille­ga­len Dro­gen wur­den dar­ge­stellt, son­dern auch auf die Gefah­ren und Aus­wir­kun­gen von Medi­en­sucht und Alko­hol hin­ge­wie­sen. Refe­ren­ten dazu waren Dr. Wil­fried Huck, Fach­arzt für Kin­der- und Jugend­psych­ia­trie, Fami­li­en- und Trau­ma­the­ra­peut, aus Soest und Kri­mi­nal­haupt­kom­mis­sar Ste­fan Didam von der Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hoch­sauer­land­kreis. Beson­ders emo­tio­nal wur­de es, als Pati­en­ten der Johan­nes­bad Kli­ni­ken Fre­de­burg GmbH über ihre ganz per­sön­li­chen Lebens­er­fah­run­gen berich­te­ten. Dazu Kars­ten Hömann, Geschäfts­füh­rer der GLW: “
Sucht betrifft uns alle, jeden Tag wer­den wir damit kon­fron­tiert. Wir möch­ten mit die­sen Aktio­nen etwas dage­gen unter­neh­men. Wenn wir heu­te nur einen ein­zi­gen Azu­bi erreicht haben, ist das ein Erfolg!“ In die­ser Ver­ant­wor­tung sieht sich auch die RWE Ver­trieb AG und hat den Gesund­heits­tag der GLW wie­der finan­zi­ell unterstützt.
 

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de