- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Kunstausstellung im Kloster Wedinghausen

Arns­berg. Die Arns­ber­ger Künst­le­rin Hei­ke Wie­gand-Bau­meis­ter zeigt seit Don­ners­tag, 4. Juli, ihr „Gedan­ken-Bil­der zum Anthro­po­zän“ im Klos­ter Weding­hau­sen in Arnsberg.

Male­rei ist für Hei­ke Wie­gand-Bau­meis­ter nicht nur Spiel mit Far­ben und For­men, krea­ti­ves Expe­ri­men­tier­feld und kom­po­si­to­ri­sche Her­aus­for­de­rung, son­dern auch Erin­ne­rungs­ar­beit und poe­ti­sche Refle­xi­on über den Zustand der Welt, so wie er sich ihr zeigt. Die inni­ge Ver­bin­dung zwi­schen bil­den­der Kunst und Lite­ra­tur will sie in die­sem Aus­stel­lungs­pro­jekt unter dem Titel „Gedan­ken-Bil­der zum Anthro­po­zän“ in beson­de­rer Wei­se sicht­bar machen. Bil­der, Skulp­tu­ren, Objek­te und aus­ge­wähl­te Text­stel­len krei­sen um die eine Fra­ge: Wie geht der Mensch mit all dem um, was ihm anver­traut ist?

Ausstellung läuft bis zum 4. August

Die Aus­stel­lung läuft vom 4. Juli bis 4. August 2024 und ist geöff­net: mon­tags u. mitt­wochs 16 – 19 Uhr, sonn­tags 14 – 17 Uhr. Der Ein­tritt ist frei.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de