- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Hollandmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Sundern

Am 30.06. fin­det der ers­te Hol­land­markt in der Fuß­gän­ger­zo­ne in Sun­dern statt. Gäs­te erwar­tet ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm, über 40 Markt­stän­de und ein ver­kaufs­of­fe­ner Sonn­tag. (Foto: Wi.Sta Sundern-Sorpesee)

Sun­dern. Die Fuß­gän­ger­zo­ne in Sun­dern wird am 30. Juni zum Schau­platz eines ganz beson­de­ren Ereig­nis­ses – dem ers­ten Hol­land­markt, der mit über 40 Markt­stän­den die Besu­cher in sei­nen Bann zie­hen wird. Von 11 Uhr bis 18 Uhr kön­nen Ein­hei­mi­sche und Gäs­te glei­cher­ma­ßen die Viel­falt der nie­der­län­di­schen Kul­tur und Gau­men­freu­den erleben.

Abwechslungsreiches Programm mit beliebten Spezialitäten aus Holland

„Man muss nicht extra nach Hol­land fah­ren, um die viel­fäl­ti­gen Spe­zia­li­tä­ten, wie z.B. Kib­be­ling oder lecke­ren Käse zu genie­ßen, denn am 30.Juni kann das alles direkt bei uns in Sun­dern genos­sen wer­den“, freut sich Jen­ni­fer Schmitt von der Wi.Sta Sun­dern-Sor­pe­see GmbH, die den Markt beglei­ten wird.

Der ers­te Hol­land­markt in Sun­dern ver­spricht ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm für die gan­ze Fami­lie. Neben den zahl­rei­chen Markt­stän­den, die eine brei­te Palet­te an hol­län­di­schen Pro­duk­ten und Spe­zia­li­tä­ten anbie­ten, erwar­ten die Besu­cher vie­le wei­te­re High­lights. Eine 14-köp­fi­ge Marsch­ka­pel­le sorgt mit stim­mungs­vol­ler Musik für gute Lau­ne, wäh­rend ein Bal­lon­künst­ler mit sei­nen kunst­vol­len Krea­tio­nen für strah­len­de Gesich­ter sor­gen und eine magi­sche Atmo­sphä­re schaf­fen wird.

Holland-Schnupperkurs der VHS und verkaufsoffener Sonntag

Die VHS Sun­dern hat sich für die­sen Tag etwas Beson­de­res ein­fal­len las­sen und bie­tet für alle Inter­es­sier­ten an einem Stand in der Fuß­gän­ger­zo­ne einen Schnup­per­kurs zum The­ma Hol­land an, bei dem man in die Spra­che und Kul­tur unse­res Nach­bar­lan­des ein­tau­chen kann.

Um 13 Uhr öff­nen auch die ört­li­chen Ein­zel­händ­ler ihre Geschäf­te und laden zum ent­spann­ten Ein­kaufs­bum­mel ein. Die Besu­cher haben somit die Mög­lich­keit, neben dem viel­fäl­ti­gen Ange­bot des Hol­land­mark­tes auch das loka­le Ange­bot zu ent­de­cken und zu unter­stüt­zen. Hin­weis: Durch die teils sehr gro­ßen Stän­de des Mark­tes sind vie­le Ein­zel­han­dels­ge­schäf­te ver­steckt. Es lohnt sich also auch hin­ter den Stän­den herzulaufen!

Buntes Angebot wartet auf Besucher

Für alle, die sich nicht vor­stel­len kön­nen, was sie in Sun­dern erwar­tet, hier ein klei­ner Ein­blick in das gro­ße Sor­ti­ment der hol­län­di­schen Aus­stel­ler: Neben den belieb­ten Essen­stän­den mit ori­gi­nal hol­län­di­schen Pom­mes, Lakritz und Wein­gum­mi, Honig­waf­feln oder Pof­fert­jes und Käse gibt es auch Blu­men, Klei­dung, Leder­wa­ren, Deko-Arti­kel und vie­les mehr.

„Der Hol­land­markt in Sun­dern ver­spricht ein Fest für alle Sin­ne zu wer­den, das sowohl Lieb­ha­ber der nie­der­län­di­schen Kul­tur als auch Neu­gie­ri­ge anspricht. Tau­chen Sie ein in eine Welt vol­ler Far­ben, Düf­te und Klän­ge und las­sen Sie sich von der Viel­falt der hol­län­di­schen Tra­di­tio­nen ver­zau­bern. Wir freu­en uns dar­auf, Sie erst­mals am 30. Juni in der Innen­stadt von Sun­dern begrü­ßen zu dür­fen,“ so Henk ter Hen­ne­pe, der den Hol­land­markt gemein­sam mit sei­ner Frau Yvonne seit mehr als 30 Jah­ren begleitet.

Jen­ni­fer Schmitt ergänzt: “Wir freu­en uns auf den Hol­land­markt in Sun­dern, denn das mit­ge­brach­te Ange­bot ist wirk­lich erle­bens­wert. Das wird mit Sicher­heit ein gro­ßer Spaß für die gan­ze Fami­lie. Dass wir den Hol­land­markt in Sun­dern begrü­ßen dür­fen, ist auch den Spon­so­ren geschul­det, ohne die kei­ne Ver­an­stal­tung durch­ge­führt wer­den kann. Daher ein gro­ßes Dan­ke­schön an sie.“

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hol­land­markt auf der offi­zi­el­len Web­site: https://holland-markt.nl/ und auf www.wistasundern.de/hollandmarkt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Wi.Sta Sundern-Sorpesee)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de