- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Heiße Phase zum 13. ITH-Hennesee-Triathlon

Mesche­de. Die Vor­be­rei­tun­gen zum 13. ITH-Hen­nes­ee-Tri­ath­lon am 4. Juni 2022 in Mesche­de lau­fen beim Orga­ni­sa­ti­ons­team bereits seit Mona­ten auf Hoch­tou­ren. Die Anmel­dung schließt am 28. Mai. Noch sind jedoch Plät­ze frei, sodass sich moti­vier­te Sport­ler ger­ne noch anmel­den kön­nen. Bereits jetzt haben sich knapp 200 Akti­ve aus ganz Deutsch­land ange­mel­det. Nach­mel­dun­gen vor Ort sind nur dann mög­lich, wenn noch freie Kapa­zi­tä­ten vor­han­den sind.

Auch im Jahr 2022 steht das The­ma Sicher­heit wie­der im Fokus, was natür­lich beson­ders für die Hob­by- oder Erst­tri­ath­le­ten sowie die Jugend­li­chen ein gutes Gefühl ver­mit­teln soll. „Unser Ziel ist ganz klar: Wir wol­len einen fami­liä­ren Tri­ath­lon für jeder­mann anbie­ten. Beson­ders für uner­fah­re­ne Tri­ath­le­ten und New­co­mer bie­ten wir idea­le Rah­men­be­din­gun­gen, indem wir vie­le Hel­fer und Stre­cken­pos­ten ein­set­zen und eine über­sicht­li­che und gro­ße Wech­sel­zo­ne mit ent­spre­chen­der Beschil­de­rung auf­bau­en “, beschreibt Lisa Machu­la vom Stadt­mar­ke­ting Mesche­de den Tri­ath­lon. So wird beim Schü­ler- und Jugend­tri­ath­lon wie­der eine Schwimm­lei­ne gespannt wer­den, an der sich die jun­gen Sport­ler fest­hal­ten kön­nen, falls ihnen die Kraft oder die Luft aus­geht. Abge­si­chert wer­den die Tri­ath­le­ten zusätz­lich durch die DLRG Mesche­de, die mit Schwim­mern, Tau­chern, Begleit­boo­ten und Aus­stiegs­hel­fern vor Ort unter­stüt­zen. Jörg Brou­wer vom Tri­Fun Hen­nes­ee: „Beson­ders bei den jüngs­ten Sport­lern und ange­hen­den Tri­ath­le­ten ist es wich­tig, dass sie sich sicher füh­len. Es nimmt ihnen die Ner­vo­si­tät und zum Teil auch die Angst.“

Radstrecke für Verkehr voll gesperrt

Die Rad­stre­cke, wel­che von der Bade­bucht Mie­ling­hau­sen, Hor­bach über Rembling­hau­sen, Her­ha­gen bis nach Sög­trop ver­läuft, ist die gesam­te Zeit von ca. 11.00 bis 15.30 Uhr voll gesperrt und durch die enge Zusam­men­ar­beit mit dem DRK Mesche­de und den Stre­cken­pos­ten ist eine opti­ma­le Sicher­heit gewähr­leis­tet. Die Kin­der und Jugend­li­chen fah­ren eine ver­kürz­te Rad­stre­cke. Dabei pen­deln die­se zwi­schen dem Vor­damm und der Zufahrt zum „alten Cam­ping­platz“ und fah­ren ins­ge­samt knapp fünf Kilometer.

An den kri­ti­schen Stel­len ist das DRK Mesche­de mit Ein­satz­fahr­zeu­gen vor Ort um schnellst­mög­lich den Sport­lern hel­fen zu kön­nen. Lisa Machu­la vom Stadt­mar­ke­ting ergänzt: „Ein gro­ßes Dan­ke­schön gilt allen Anwoh­nern, die jähr­lich die­ser Sper­rung durch­weg posi­tiv gegen­über­ste­hen, auch wenn dadurch Umwe­ge und Aus­weich­rou­ten in Kauf genom­men wer­den müs­sen und es zu Beein­träch­ti­gun­gen kom­men kann. Oft­mals wird der ITH-Hen­nes­ee-Tri­ath­lon jedoch als Anlass genom­men gemein­sam mit sei­nen Nach­barn an der Stre­cke zusam­men zu kom­men um die Sport­ler anzu­feu­ern. Das wün­schen wir uns nach zwei Jah­ren Pau­se natür­lich ger­ne wieder.“

Gäste und Besucher sind herzlich willkommen

Dem Ver­an­stal­tungs­or­ga­ni­sa­ti­ons­team um die ITH Schraub­tech­nik, den Tri­Fun Hen­nes­ee und dem Stadt­mar­ke­ting Mesche­de lie­gen auch alle Besu­cher und Gäs­te am Her­zen. Jörg Brou­wer vom Tri­Fun Hen­nes­ee betont: „Nicht nur für die Sport­ler bie­ten wir hier tol­le Rah­men­be­din­gun­gen. Auch Gäs­te und Besu­cher haben hier die Mög­lich­kei­ten nah an den Sport­lern zu sein, um die­se kräf­tig anzu­feu­ern. Für Spei­sen und Geträn­ke ist natür­lich bes­tens gesorgt. Wir möch­ten ger­ne alle Gäs­te herz­lich dazu ein­la­den, die­ses Spek­ta­kel und die­se Emo­tio­nen live mitzuerleben.“

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum 13. ITH-Hen­nes­ee-Tri­ath­lon, zur Anmel­dung und Impres­sio­nen der letz­ten Ver­an­stal­tun­gen fin­den Inter­es­sier­te unter www.ith-hennesee-triathlon.de.

 


Disziplinen

  • Schü­ler- und Jugendtriathlon 
    • 200 m Schwim­men, 5 km Rad­fah­ren und 1 km Lau­fen (10 – 15 Jah­re), Start 10.45 Uhr
  • Ein­zel­star­ter in der olym­pi­schen Distanz 
    • 1500 m Schwim­men, 44 km Rad­fah­ren und 10 km Lau­fen, Start 12.00 Uhr
  • Ein­zel­star­ter in der Volksdistanz 
    • 500 m Schwim­men, 20 km Rad­fah­ren und 5 km Lau­fen, Start 13.00 Uhr
  • Anfän­ger-/Sprint­di­stanz Einzelstarter 
    • 200 m Schwim­men, 20 km Rad­fah­ren und 5 km Lau­fen, Start 13:05 Uhr
  • Staf­fel Volksdistanz 
    • 500 m Schwim­men, 20 km Rad­fah­ren und 5 km Lau­fen, Start 13.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt­mar­ke­ting Meschede)

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de