von

Der Wein in Arns­berg ist ein­ge­bracht

Wein­le­se auf dem Schloß­berg. (Foto: Lau­ren­tia­num)

Arns­berg. Auch in die­sem Jahr waren vie­le flei­ßi­ge Hän­de nötig, um die Wein­le­se am Arns­ber­ger Schloß­berg zu bewäl­ti­gen. An zwei Tagen arbei­te­ten die  Jugend­li­chen der Wein­berg AG des Gym­na­si­um Lau­ren­tia­num zusam­men mit dem Ver­ein der Freu­de der Alt­stadt. An bei­den Tagen stand neben der Lese das Ent­rap­pen der Trau­ben, das Pres­sen und das Star­ten des Gähr­vor­gangs auf dem Pro­gramm. Die Pro­be des selbst gepress­ten Saf­tes ist ein High­light des Tages.

Erfolg­rei­che Koope­ra­ti­on

Rolf Dietz, Ver­ant­wort­li­cher von Ver­ein der Freun­de der Alt­stadt für den Wein­berg, freut sich über die hel­fen­den Hän­de: „Gäbe es die flei­ßi­gen AG-Kin­der nicht, bräuch­ten wir etli­che wei­te­re Tage!“ Und auch Bea­te Nord­mann, Schul­lei­te­rin des Gym­na­si­ums, ist glück­lich über die lang­jäh­ri­ge Koope­ra­ti­on, „denn außer­schu­li­sche Lern­or­te prä­gen und inspi­rie­ren die Schüler*innen”.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?