- Anzeige -

Bibliothek Sundern: Auf den Hund gekommen

Die Stadtbibliothek Sundern hat ein besonderes Angebot für Hundefreunde. (Foto: www.flickr.com/photos)
Die Stadt­bi­blio­thek Sun­dern hat ein beson­de­res Ange­bot für Hun­de­freun­de. (Foto: www.flickr.com/photos)

Sun­dern. Seit eini­gen Mona­ten macht die Stadt­bi­blio­thek Sun­dern allen Hun­de­freun­den ein beson­de­res Ange­bot. Zusam­men mit der Fach­jour­na­lis­tin und Hun­de­the­ra­peu­tin Manue­la Lief­la­en­der gibt es einen monat­li­chen Treff­punkt, jeweils am ers­ten Diens­tag im Monat. Nächs­ter Ter­min ist Diens­tag, 4. Febru­ar um 17.30 Uhr im Dach­ge­schoss der Bibliothek.
„Will­kom­men sind alle, die sich für Hun­de inter­es­sie­ren, Frau­chen und Herr­chen. Der Aus­tausch in locke­rer Run­de unter­ein­an­der steht im Vor­der­grund,“ so Biblio­theks­lei­te­rin Thea Schroiff. „Kom­pe­ten­ten Rat bie­tet die Ver­an­stal­tung alle­mal, weil Manue­la Lief­la­en­der die Ant­wor­ten auf vie­le Fra­gen rund und das The­ma Hund kennt. Die offe­ne Sprech­stun­de der Hun­de­freun­de dient der Ver­tie­fung der Kennt­nis­se über die vor­han­de­ne Fach­li­te­ra­tur hin­aus, die es im Bestand der Büche­rei selbst­ver­ständ­lich gibt. Die offe­ne Sprech­stun­de der Biblio­thek soll sich als kom­mu­ni­ka­ti­ve Platt­form unter Vier­bei­ner-Freun­den auf Dau­er etablieren.“
 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de