- Anzeige -

- Anzeige -

- Anzeige -

Bernhard II. neuer Karnevalsprinz in Hövel

Bern­hard Bathe ist ver­hei­ra­tet und hat drei erwach­se­ne Kin­der. Nach­dem er im ver­gan­ge­nen Jahr in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand getre­ten ist, kann er in der kom­men­den Ses­si­on den Höve­ler Kar­ne­val tat­kräf­tig unter­stüt­zen. Der lang­jäh­ri­ge Betreu­er des FC Sau­er­land­ia Hövel ist lan­ge Zeit aktiv in der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr im Nach­bar­ort Beckum gewe­sen, bevor er nun­mehr Mit­glied der Ehren­ab­tei­lung ist. Bern­hard II. konn­te von sei­ner Vor­gän­ge­rin Con­ny I. die Insi­gni­en des Höve­ler Kar­ne­vals über­neh­men: Den blau­en Umhang und den Bolz. Danach ver­kün­de­te er das Mot­to der aktu­el­len Ses­si­on in Anspie­lung auf sein 63. Lebens­jahr: „Hövel – Je öller je döl­ler!“ Nach der gelun­ge­nen Pro­kla­ma­ti­on und einem zünf­ti­gen Grün­kohl­es­sen fei­er­te man den Auf­takt in die Kar­ne­vals­ses­si­on bei Gesang und Büt­ten­re­den bis in die frü­hen Morgenstunden.

Prunksitzung am 23. Januar

Ab jetzt heißt es für den Prin­zen mit sei­nem Elfer­rat zu arbei­ten, damit die nächs­te Gro­ße Prunk­sit­zung am Sams­tag, 23. Janu­ar 2016 wie­der ein Erfolg wird. Neben vie­len ein­hei­mi­schen Akteu­ren hat man schon jetzt die Tanz­gar­de der Flot­ten Kugel Sun­dern und die Prin­zen­gar­de aus Rönk­hausen für das Pro­gramm ver­pflich­ten können.
 

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de